Verlosung

weisheit

Weil ihr so gut zu mir seid, möchte ich mich mit einer kleinen Verlosung bedanken. Ich habe hier einen wunderschönen, unbenutzen Buchkalender mit Weisheiten von Paulo Coelho. Den gab es zum Abo der Happinez dazu. Da ich aber schon einen Kalender habe, möchte ich ihn Euch weiterschenken.

Hinterlasst bis zum Nächsten Sonntag (30.1.2010) einen Kommentar mit einer Weisheit, die Euch besonders gefällt oder schonmal durch schwere Zeiten geholfen hat. Am Sonntag wird eine Glücksfee dann den Gewinner ermitteln.

About these ads

35 Responses to “Verlosung”


  1. 1 Steffi 23. Januar 2011 um 08:26

    “Die Arbeit läuft Dir nicht davon,wenn Du Deinem Kind den Regenbogenzeigst.Aber der Regenbogen wartet nicht,bist Du mit der Arbeit fertig bist.
    LG Steffi

  2. 2 Grischu 23. Januar 2011 um 09:53

    Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden.

    (Jacqes Tati)

  3. 3 Smilla 23. Januar 2011 um 10:31

    I get up, I fall down, I get up. Meanwhile, I keep dancing.

    Keine Ahnung, woher das Zitat kommt, ich hab’s als chassidische Weisheit deklariert kennengelernt, aber ob das stimmt?
    Ich mag das Zitat, weil es nicht von der ständigen Machbarkeit aller Dinge ausgeht, sondern davon, dass Dinge – und man selber – mal scheitern (scheitert). Und dass die Haltung zählt, die man dann an den Tag legt: Meanwhile, I keep dancing.

  4. 4 Anja 23. Januar 2011 um 10:32

    “Keep up und you will kept up”

    Yogi Bhajan

  5. 5 Isla 23. Januar 2011 um 11:10

    “Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.” Johann Wolfgang von Goethe

    Ein schönes Wochenende euch allen! :-)

  6. 6 Jenny 23. Januar 2011 um 11:32

    “Wende Dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich.”

    Dieses Zitat hat mir mein Vater in mein Poesiealbum geschrieben. Es ist das einzige Zitat, das mich seit meiner Kindheit begleitet. Laut Internet ist es ein thailändisches Sprichwort.

    Smilla, dein ausgewählter Spruch gefällt mir auch besonders gut! Den hab ich bisher noch nicht gehört.

  7. 7 Anne 23. Januar 2011 um 12:29

    Let the beauty that you love, Be what you do!

    Im not sure who wrote this. It brings a smile to my face when I read it…:)

  8. 8 bianca 23. Januar 2011 um 12:44

    Ich bin zwar schon so wunderbar von Dir beschenkt worden und einen Kalender habe ich auch aber es würde ein phantastisches Freudetagebuch abgeben, daß ich mir gerade zulegen möchte;-)

    Liebe Grüsse….Bianca

  9. 9 bianca 23. Januar 2011 um 12:45

    Ach Schande…die Weisheit habe ich vergessen. In einer einsamen Zeit um die Pubertät herum hat mich diese kurze Zeile sehr berührt:

    “Für die Welt bist du nur irgendjemand…aber für irgendjemand bist du die Welt”

    ;-)

  10. 10 susi 23. Januar 2011 um 14:08

    “die einzige art mit dem leben fertig zu werden, ist die, dass man es liebt.” georges bernanos
    der hat mir schon über viele unschöne momente hinweggeholfen :).

    liebe grüße, susi

  11. 11 Steffi 23. Januar 2011 um 18:34

    “Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will.”

    Francois Rabelais (um 1494 – 1553), frz. Dichter

    Mag ich sehr. :-))

    Auch: “Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.” Charlie Chaplin

    Das Handbuch des Kriegers des Lichts lese auch immer wieder. Schön, dass es zu dir gefunden hat.
    Lieben Gruß!!!

  12. 12 ichmaggruen 23. Januar 2011 um 21:19

    Ich hab zwei Lebensbegleiter.

    “Geh deinen Weg & geh ihn mit Herz!”
    “Das Leben ist wie zeichnen, nur ohne Radiergummi.”

    Liebe Grüße, Ulrike

  13. 13 Cornelia 23. Januar 2011 um 22:08

    “Geht es Dir gut auf Erden, wollen alle Freunde werden. Bist Du aber in der Not, sind alle Freunde tot.”
    Keine Ahnung von wem, aber ich habe das als 15jährige mal gelesen und ist seither mein Begleiter. Guter Wochenstart und liebi Griessli Cornelia

  14. 14 Mia 24. Januar 2011 um 01:29

    “Du kannst nie tiefer fallen als in Gottes Hand”

    Margot Käßmann

    Liebe Grüße

  15. 15 Nati 24. Januar 2011 um 17:02

    Ich liebe Diesen Autor und habe mir sogar ein Tattoo aus seinem Buch “Handbuch des Kriegers des Lichts” stechen lassen. Würde mich also riesig freuen.

    Hier meine Weisheit von Yogi Bhajan: “Wenn Du erleuchtet sein möchtest, dann sei ein Licht.”

    Liebe Grüße

    yogarette

  16. 16 hexengefluester 24. Januar 2011 um 17:48

    “Wir sind nicht menschliche Wesen, die eine spirituelle Erfahrung machen. Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.”
    Yoga Bahjan

    Liebe Grüsse,
    Karmi

  17. 17 Kathrin 24. Januar 2011 um 20:36

    “Lohnt sich das?” fragt der Kopf.
    “Nein,” sagt das Herz, “aber es tut gut.”

    Diesen Spruch habe ich auf einer Postkarte gefunden und er begleitet mich schon seit vielen Jahren.
    Er kam damals zum rechten Augenblick, als ich mich für eine gemeinsame Zeit mit Uwe entscheiden musste und zum Glück entschieden habe ;-).

    Lg

  18. 18 Karin 25. Januar 2011 um 10:45

    Man sieht nur mit dem Herzen gut – das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Der kleine Prinz)

  19. 19 T/\nj/\ 25. Januar 2011 um 11:34

    Lob ist wie eine Feder.
    Von Zeit zu Zeit ein Lob,
    und Menschen bekommen Flügel…

    Phil Bosmans

  20. 20 kreativberg 25. Januar 2011 um 13:29

    Was es ist

    Es ist Unsinn
    sagt die Vernunft
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist lächerlich
    sagt der Stolz
    Es ist leichtsinnig
    sagt die Vorsicht
    Es ist unmöglich
    sagt die Erfahrung
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe
    (erich Fried)

  21. 21 Sianna 26. Januar 2011 um 00:03

    Uiii, eine Verlosung – und dann wieder einmal eine so Schöne! Da möchte ich auch gerne mein Glück versuchen und schmeisse mich bzw. meinen Kommentar mit in den Lostopf ;-)

    LG
    Sianna

    “Wer über sich selbst nicht lachen kann, der ist fürwahr ein armer Mann. Und diejenigen, die zum Freund ihn sich machen, die Armen haben nichts zu lachen.”

  22. 22 malou 26. Januar 2011 um 09:34

    Von den Weisheiten, die ich für mich hier irgendwo stehen habe bzw. die ich Freunden immer mal wieder mit auf den Weg gebe, haben viele mit Licht und /oder Bewegung zu tun. Deshalb habe ich jetzt mal davon etwas ausgewählt:

    “…ich habe mir meine besten Gedanken angelaufen und ich kenne keinen, der so schwer wäre, daß man ihn beim Gehen nicht loswürde…Bleibt man so am Gehen, so geht es schon.” Sören Kierkegaard

    “Sie sind außerdem besessene Wanderer, und im Sherpaland ist jeder Weg mit Steinhaufen und Gebetsfahnen markiert, die einen daran erinnern, daß des Menschen wares Haus nicht das Haus, sondern der Weg ist und das Leben selbst eine Reise, die zu Fuß zurückgelegt werden muß.” Bruce Chatwin (Was mache ich hier)

    und noch ein mongolisches Sprichwort: “Wenn du für jemanden eine Lampe anzündest, wird sie auch deinen Weg erhellen.”

    Herzliche Grüße
    Malou

  23. 23 knitbee 26. Januar 2011 um 14:09

    Wir haben uns
    bei manchem Sturm
    schon aneinander gelehnt.
    Jetzt wollen wir
    gemeinsam wachsen.
    Verirren sich auch mal
    unsere Äste und Zweige
    nach allen Seiten,
    wir versuchen es gemeinsam
    der Sonne entgegen.
    Der Liebe wegen

    Liebe Grüße
    knitbee

  24. 24 serinca 27. Januar 2011 um 15:12

    Die Weisheit des Spiegels

    1. Spielgelgesetz:
    Alles, was mich am anderen stört, ärgert, aufregt, in Wut geraten lässt und was ich anders haben will, habe ich selbst in mir.

    2. Spiegelgesetz:
    Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft und verändern will und was mich verletzt, betrifft mich – dies ist in mir noch nicht erlöst.

    3. Spiegelgesetz:
    Alles, was der andere an mir kritisiert und mir vorwirft, anders haben will oder bekämpft, was mich aber nicht berührt, ist sein eigenes Bild, sein eigener Charakter, seine eigene Unzulänglichkeit, die er auf mich projiziert.

    4. Spiegelgesetz:
    Alles, was mir am anderen gefällt, was ich an ihm liebe, bin ich selbst, habe ich selbst im mir und liebe dies im anderen. Ich erkenne mich selbst im anderen – wir sind in diesen Punkt eins.

    ~~~~~
    Das muss ich mir immer immer wieder vor Augen führen. Und wenn ich es getan habe ist das ganz ganz wohltuend!

    Liebe Grüße

  25. 25 Anna-Maria 28. Januar 2011 um 14:38

    Weil ich dieses Jahr noch gar keinen Kalender habe und dieser wunderschön ist, versuch ich mal mein Glück :)
    “Wenn sich viele verschiedene Wege vor dir auftun werden, und du nicht weißt, welchen du einschlagen sollst, dann überlasse es nicht dem Zufall, sondern setz dich und warte. Lausche still und schweigend auf dein Herz. Wenn es dann zu dir spricht, steh auf und geh, wohin es dich trägt.” ~Susanna Tamaro~
    Das Zitat ist aus einem Buch, dass schon seit ein paar Jahren mein ständiger Begleiter ist. Oft hilft es mir, wenn ich vor neuen Entscheidungen stehe.
    Viele liebe Grüße zum Wochenende!

  26. 26 TM 28. Januar 2011 um 17:41

    ‘Neue Ziele erreichst Du nicht auf alten Wegen.’

    So wahr. Und es ist immer gut, mal einen anderen Weg einzuschlagen…

  27. 27 Nikola 29. Januar 2011 um 19:04

    Bonsoir,
    auch ich hoffe auf das Glück – mit einer Weisheit, die mir hier in der Ferne immer wieder hilft.

    “Menschen, die sich im Herzen nahe sind,
    lassen sich auch durch tausend Meilen nicht trennen”

    Genau das erlebe ich gerade … und es macht mich unglaublich glücklich – und dankbar!

    Herzliche Grüße aus Brüssel

  28. 28 Eva 30. Januar 2011 um 10:02

    Oh, da sind schon sehr schöne und berührende Weisheiten zusammengekommen! Ich füge noch diese bei und danke Dir ganz herzlich für die schöne Verlosung:

    “Sometimes the most important thing in a whole day is the rest we take between two deep breaths.” – Etty Hillesum

    “Peace – it does not mean to be in a place where there is no noise, trouble or hard work. It means to be in the midst of those things and still be calm in your heart.”- Unknown

    “Don’t say you don’t have enough time. You have exactly the same number of hours per day that were given to Helen Keller, Pasteur, Michelangelo, Mother Teresa, Leonardo da Vinci, Thomas Jefferson, and Albert Einstein.” – H. Jackson Brown

    Liebe Grüße,
    Eva

  29. 30 Mona 30. Januar 2011 um 10:12

    Aufgrund der überhängenden DNA 3′-Enden sind mit demselben Enzym geschnittene DNA-Fragmente kompatibel.

  30. 31 Nina 30. Januar 2011 um 14:39

    Wofür es sich zu leben lohnt

    Für das Rauschen des Meeres,
    für das Funkeln der Sterne,
    für das Leuchten in den Augen derer, die wir lieben.

    Für die Musik und für den Tanz,
    für die leisen Momente
    und für das Innehalten im Trubel der Tage.

    Für die Zärtlichkeit
    und für die Sonne in unserem Herzen.

    Für unsere unermüdliche Hoffnung.

  31. 32 Marion 30. Januar 2011 um 18:34

    Nur wer die Dunkelheit ertragen kann
    vermag das Licht zu geniessen…

    lieben Gruss in einen RestSonntag eine sehr schöne Seite ist das werde bestimmt öfter mal vorbeischauen…
    Marion


  1. 1 Heilen « Jademond Trackback zu 25. Januar 2011 um 09:30
  2. 2 Wollschicksale « Jademond Trackback zu 27. Januar 2011 um 15:05
  3. 3 Weisheiten « Jademond Trackback zu 30. Januar 2011 um 21:55

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: