wip wednesday :: Nadelspielerein

stickgarn 2

wip_imbolc

Derzeit arbeite ich an mehreren Projekten gleichzeitig. Eigentlich tue ich das fast immer:

  • ein Bär für den Waldorf Inspired Swap “Lichtmess” auf Ravelry. Dazu habe ich die Anleitung für einen Eisbären abgewandelt und einen Braunbären draus gemacht. Mehr dazu, warum grad ein Bär, schreibe ich Euch zum fertigen Foto. Noch liegt das Felltier hier in Einzelteilen, versehen mit ein paar Stichen, herum und harrt der Dinge.
  • Mein Eris. Nur noch 10 Reihen bis ich den Körper vollendet habe und mit den Ärmeln beginnen kann. Das Ding kommt mir riesig vor, obwohl ich mich an die Anleitung für meine Größe gehalten habe. Dann wirds halt ein bequemes Kuscheljäckchen. Ich bange sehr, daß die Wolle reicht. Wär gut, wenn ich die Jacke noch während der Schwangerschaft fertig stellen kann. Der Bauch passt da locker mit rein :-)
  • Duck Soup. Schon zweimal hab ich sie für den Wolf gestrickt, jetzt noch eine für die Tochter meiner Freundin. Lag lange uninspiriert hier. Jetzt hab ich die Nadeln wieder aufgenommen und lege los für den Endspurt. Ich bin fertig mit den Raglanzunahmen für die Ärmel und kann mich nun um die Länge kümmern. Bei der dicken Finkhof-Wolle geht das schnell.
  • Socken. Im Auto liegt eine angefangene Socke. Für die Wartezeiten am Bahnhof oder die Fahrten dort hin. Überhaupt sollte überall etwas zum Stricken herumliegen. Der Mann macht sich da regelmässig lustig drüber :-)
  • Hexapuffs für den Beekeeper’s Quilt. Ich stricke sie meistens am Wochenende beim Frühstück. Oder zwischendrin. Aktueller Stand: 39.

Und in der Planung für die nächsten Tage/Wochen:

Der Tochtergeburtstag steht an. Dafür habe ich einige Ideen:

  • eine Tasche. Die Tochter braucht immer Taschen. In allen möglichen Größen. Für Spielsachen, Malhefte, Schleichtiere, Vesper, Nintendo, Klamotten. Taschen kann man gar nicht genug haben.
  • in die Tasche soll dann eine kleine Puppe rein. Und dazu das Märchen von Vassalisa, was Maria so schön aufgenommen hat. Zum Lesen und als Hörspiel auf meinen (nun ungenutzen) iPod, den ich ihr vermachen werde.
  • eine Geburtstagskerze für die Tochter
  • Das Geburtstagsalbum auf den neuesten Stand bringen für das Montessori Geburtstagsritual in der Schule.

In Vorarbeit für den Wolfgeburtstag, der ja zwei Tage nach dem errechneten Geburtstermin Geburtstag hat

  • auch eine Geburtstagskerze
  • ein Malutensilo mit eigenen Buntstiften
  • Eine Tasche für mich
  • eine Hülle für das iPhone des Bonussohnes
About these ads

7 Responses to “wip wednesday :: Nadelspielerein”


  1. 2 Faserpiratin 25. Januar 2012 um 16:40

    Ich weiß warum ein Bär ;-)
    Und die Bezeichnung “Bonussohn” ist super!

  2. 3 Pia 25. Januar 2012 um 18:29

    Ich bin immer ganz erstaunt, was Du alles strickst und frage mich wann.
    Ich schätze, dass kommt mir so vor, weil ich im Moment das Baby ständig an mir habe und deswegen eingeschränkt bin.
    Ist Ducksoup das Strickmuster von dieser Pilz-Kombi, die der Wolf mal hatte? Die war toll.

    • 4 jademond 25. Januar 2012 um 20:10

      Ich stricke das abends auf der Couch oder im Auto (als Beifahrer) oder bei Wartezeiten. Tagsüber fast nie. Da bin ich immer anders beschäftigt. Deshalb brauche ich auch so lange, bis was fertig wird.
      Ja, Ducksoup ist die Jacke von der Pilzcombo (die Hose war eine andere Anleitung)

  3. 5 kirschkernzeit 25. Januar 2012 um 19:08

    Du fleissiges Lieschen, du;-) Nein, im Ernst; deine Liste ist wirklich bewunderswert lange und so wunderbar!!! Ich schaffe gerade mal zwei Runden an der neuen Weste meines grössten Jungen- pro Woche *grins*!
    Schön, deine Projekte. Und schön die Liebe, mit der du am Werk bist!
    herzlich
    Bora

    • 6 jademond 25. Januar 2012 um 20:11

      Hihi, ich hab auch nicht geschrieben, daß ich viel schaffe. ich brauch immer ziemlich lange bis was fertig wird. Stricke mal hier eine Reihe, mal da. Am besten im Auto oder wnen wir auf den Mann am Bahnhof warten.

  4. 7 Isla 26. Januar 2012 um 08:48

    Diese Hexapuffs sind ja cool. Die kannte ich noch garnicht. Das find ich so toll an diesen Blogs, dass man immer neues entdeckt! Danke für’s posten.

    Ich stricke gerade eine BAbyborn-Hose zu Ende, die ich vor langer ZEit mal angefangen habe. Besser spät als nie! :-) Aber so ist das immer bei mir…das dauert… und dann passieren Dinge, wie mit dem Pullover für meinen Sohn – die Wollfarbe, die ich noch bräuchte wird inzwischen nicht mehr verkauft (nur, weil ich so langsam war!) :-/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: