Zwischen den Jahren

geschenke_weihnachten2012-40

geschenke_weihnachten2012-41

rummikub

legospieler

Hier gibt es nicht viel zu berichten. und doch gäbe es so viel. Was mich bewegt, was ich teilen möchte, was mir gefällt, was mich beschäftigt. Aber ich finde nicht die rechten Worte, nicht die Muse zum Schreiben. Vielmehr geniesse ich das sanfte Dahinplätschern zwischen den Jahren. Weihnachten gab es hier einen kleinen Familienkoller, der sich nun aber in friedliches SpielenFaulenzenEssenGammeln verwandelt hat. Wir hatten und haben Zeit zu reflektieren, zu überlegen, was wir anders machen können, um den Übergang von Alltag zu Weihnachten & Familienzeit sanfter und besinnlicher zu gestalten, wie wir unser Menü umbauen können, um mehr Zeit und leichteres Essen zu haben usw Da sind viele Ideen für nächstes Jahr entstanden. Wir wollen ja nicht an starren Strukturen festhalten sondern im Fluss bleiben und schaun, was grad die Bedürfnisse sind.

Jetzt ist hier aber erstmal Legokistengescharre zu hören und Spielgeräusche von Mann und Wolf (sie bauen diverse Piratenwelten auf), manchmal ertönt noch Piratenmusik dazu. Dazwischen Telefongeplapper der Tochter, die mit ihrer Freundin (im Haus gegenüber!) telefoniert und Sternguckergequieke, der einfach mittendrin die Welt entdeckt. Ich bestaune unseren Weihnachtsbaum mit all den über die Jahre gesammelten Ornamenten, freue mich des Familienfriedens und kuriere eine Bindehautentzündung aus, die hier schon zum zweiten mal kreist und diesmal mich erwischt hat. Ich stricke ein bisschen und habe mich endich dem Flickkorb gestellt (muahaha!). Und ich freue mich immer noch und immer wieder über die schönen Geschenke, die zT noch unterm Baum liegen und immer wieder betrachtet und getsreichelt werden. (Hier ein dickes Danke allen Schenkern und Schreibern!)

In Gedanken reflektiere ich das Jahr, denke an all die unabgeschlossenen Projekte und was ich alles gern noch fertig bringen möchte. Ich mag ja Jahreswechsel. Überhaupt Neuanfänge. Neues Mahabuch, neue Woche, neuer Monat. So voller Chancen und Möglichkeiten. Ich überlege, wie es hier im Blog weitergehen soll, wie geschäftlich, wie privat. Es stehen auf jeden Fall wieder einige Veränderungen ins Haus. Wär ja langweilig sonst.

About these ads

3 Responses to “Zwischen den Jahren”


  1. 1 Micha 29. Dezember 2012 um 11:29

    Mir sind die Tage zwischen den Jahren auch fast lieber als Weihnachten selbst. Vor allem der Blick ins neue Jahr, das Planen und Pläne schmeiden mag ich auch sehr und Rummikub spielen wir auch sehr gerne…
    LG und eine gute Zeit, Micha

  2. 2 winnieswelt 29. Dezember 2012 um 18:02

    Jedoch finde ich deinen Post genau auf den Punkt gebracht, … es geht eben weiter und in Anbetracht der 1000 Gedanken und To Do’s ist es einfach nicht leicht, dann auch noch die richtigen Worte zu NUR EINEM THEMA zu finden.
    Genieße die Zeit, reflektiere, ordne neu, … es wird weitergehen!
    Alles Liebe

  3. 3 Mama im Wachstum 30. Dezember 2012 um 09:18

    Ich mag die Zeit zwischen den Jahren auch so gern. Das heißt, die Zeit daheim. Bei uns war diese unterbrochen von einigen Verwandschaftstreffen, die alle schön, aber alles in allem wohl doch ein wenig zu viel waren. Also überlegen wir auch kleine Anpassungen fürs nächste Jahr.
    Was das Essen betrifft, ist es gut gelaufen heuer. Meine Mama und meine Schwester haben etwas mitgebracht (wir feiern zusammen bei uns), so hat die Vorbereitung hier nicht so lang gedauert. Die restlichen Tage haben wir die Reste aufgegessen und nicht gekocht, bis alles weg war. So war es nicht zu viel und minimaler Kochaufwand. Immer wieder das gleiche zu essen mag vielleicht nicht jeder, uns macht es nichts aus.
    Ich freu mich schon sehr, auch im neuen Jahr von dir zu lesen!
    Alles Liebe, Katharina


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: