Misteln

misteln

misteln

misteln

misteln

mitselzweig

Neulich als wir auf dem Heimbachhof waren sahen wir diese vielen Misteln.ich zückte meine Kamera im Spätmnachmittagslicht, um zu erkennen, daß der Akku leer war. Oh, was habe ich mich geärgert. Gleich am nächsten Tag nötigte ich meine Familie, nochmal mit mir hinzufahren, diesmal mit geladenem Akku, aber weniger tollem Licht. Wunderschön und bezaubernd fand ich sie trotzdem. Einen kleinen Zweig haben wir mitgenommen. Später habe ich gelesen, daß die Mistel geschützt ist und in Deutschland nicht gesammelt werden darf. Das Goldgrün dieser Pflanze spricht mich grad sehr an und berührt mich tief innen drin.

Ich habe kurz nachgeschaut, welche Symbolik sich neben der Heilwirkung hinter dieser Pflanze verbirgt.

Advertisements

2 Responses to “Misteln”


  1. 1 Karin 24. Dezember 2010 um 20:48

    Schöne Bilder, ich mag Misteln auch sehr gerne :-)))

    Karin


  1. 1 Zurück aus Freiburg « Jademond Trackback zu 10. Dezember 2012 um 14:54

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: