Hintergrundarbeiten

So langsam beginnt das Jahr tätig zu werden. Allerlei Kleinkram kann ich von hier aus schon erledigen und mich um lang liegengebliebene Dinge kümmern. Gestern haben wir unser neues Auto abgeholt. Wieder was vom Zettel. Im Hintergrund entsteht mein Online-Shop, der schon so lange in Arbeit ist. Und ich werde demnächst meinen Blog auf die url gruener-mond.de umziehen (momentan befindet sich dort eine Umleitung auf meinen bisherigen Blog). Alles wird neu und schön. Dazu wird es hier auch ein paar Umfragen geben, damit ihr da ein bisschen teilhaben und mitwirken könnt.

Am Wochenende wird die Schwangerenyoga-Ausbildung beginnen. Gleichzeitig erarbeite ich mit der Arbeitsgruppe für Schwangerenyoga eine Website. Dazu haben wir uns schon am Sonntag getroffen und einige Sachen besprochen. Spannende Projekte.

Privat geniesse ich gerade die Familienzeit so sehr. Wir spielen immer noch Keltis, abends sitzen wir zusammengekuschelt auf der Couch und lauschen den Bullerbü-Geschichten, die der Mann vorliest. Im Ofen knistert ein Feuerchen, unser Weihnachtsbaum erfreut mich noch mit seiner Fülle. Bald kommen hier die Sternsinger, auf die die Tochter so sehr wartet. Das Jahr fängt also ganz beschaulich und produktiv an. Ich mag diese Energie, frisch in etwas reinzustarten.

Hast du dir Vorsätze fürs neue Jahr gemacht? Oder bist du eher ein Typ, der sowas nicht braucht oder nicht mag?

 

3 Responses to “Hintergrundarbeiten”


  1. 1 kristl 4. Januar 2011 um 11:24

    liebe ramona, ich mag es auch so sehr frisch in die dinge die vor einem liegen zu schauen…ich habe keine speziellen neujahrsvorsätze, das ist bei mir eher so ein ständiger prozess…im moment: die zeit mit meinem kind noch intensiver leben, mehr draußen sein, ab und zu zeit mit meinem mann allein haben, eine bessere tagesstruktur finden, mehr kochen, stricken lernen, allen menschen die mir wichtig sind sagen wie sehr ich sie mag…urlaub planen, haus suchen…mich in der praxis der achtsamkeit üben…
    wegen deinem lieben angebot zum tischgebet: es sollte etwas nicht so jesus / gott bezogenes sein…eher auf unsere dankbarkeit an gute mächte und die natur…und unsere freude am leben ausdrücken…ich habe noch nicht richtig passendes gefunden…
    ich grüße dich!!!

  2. 2 Eilan 4. Januar 2011 um 12:50

    Hallo Ramona!

    Das hört sich alles total spannend an. Bin gespannt, was du alles neu machen wirst.
    Für mich wird das auch ein abenteuerliches Jahr. Ende des Bachelors, Beginn des Masters (davor steht dann noch die BA-Arbeit…) usw.
    Ich habe nicht wirklich Vorsätze, ich möchte nur den Spagat zwischen Freizeit und Uni noch besser packen, mehr Bewegung (vor allem Yoga). Und auf unserer Literaturseite haben wir im Forum „literarische Vorsätze“, die jede für sich aufstellen kann, wenn sie will. Das halte ich dann wenigstens auch halbwegs ein ;)

    Viele liebe Grüße,
    Eilan

  3. 3 tempobohne 5. Januar 2011 um 15:28

    Hallo Ramona,
    ich lese erst seit kurzem bei Dir mit und erfreue mich an jedem neuen Blogartikel. =) Das nur mal vorweg …

    Wirkliche Vorsätze habe ich mir dieses Jahr nicht gemacht, weil sie mir immer das Gefühl vermitteln, in einem starren Gerüst zu sein, dem ich nicht mehr entkomme, weil ich mir gegenüber mein Wort brechen würde. So lasse ich das ganze etwas lockerer und wünsche mir eher von mir selbst einige Dinge besser in den Griff zu bekommen. Allen voran möchte ich meine dieses Jahr beginnende Ausbildung zur Hebamme ehrgeizig angehen und viele gleichgesinnte Mädchen und Frauen kennenlernen. Ich bin schon ganz gespannt, was du wegen des Schwangerenyogas alles berichten wirst. Ist ja genau mein Gebiet. =)

    Liebste Grüße
    tempobohne


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: