Gurkenbroti

Gurkenbroti

Aktuell sehr begehrt beim Wolf: Gurke in dicke Scheiben schneiden und diese längs teilen. Mit Avocado und anderem Schnickschnack belegen. Wie Brot essen.

Advertisements

4 Responses to “Gurkenbroti”


  1. 1 lichtschwester 27. Januar 2011 um 19:32

    *hmmm* das sieht total lecker aus! doof, dass ich gerade keine gurke im haus habe…

  2. 2 Inés 27. Januar 2011 um 19:36

    Gurke mag meiner auch, aber ansonsten rohes Gemüse eher nicht. Avocado. Paprika schon gar nicht. Möhrchen nur leicht gekocht, roh auch nicht. Da gibt es nicht viel Asuwahlf für uns. Er bekommt meistt Brot mit Gurke und Käse. Aber alternativen wären schon nicht shclecht.

  3. 3 Caren 1. Februar 2011 um 20:51

    Ich wuenschte meine Kleine wuerde so viel roh essen obwohl sie sehr gerne Gurken isst! Gelbe Paprika auch … muss mal probieren ob sie wohl Gurke mit Avo isst!


  1. 1 Das Tolle an der Rohkost … « roh macht froh! Trackback zu 27. Januar 2011 um 21:24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: