Gelesen: Das Mädchen mit dem Perlenohring

DSC_0165

Oh wie lange ist es her, daß ich ma so richtig in ein Buch abgetaucht bin. Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Tracy Chevalier habe ich von einer lieben Freundin zum Geburtstag bekommen. Vorgestern habe ich ein Stück drin gelesen. In der Badewanne. Und konnte nicht mehr aufhören. 3 Stunden hab ich bis Mitternacht durchgelesen. Nachts im Traum in der Geschichte gelebt. Gestern morgen gleich wieder in der Strassenbahn weitergelesen. Und weil nur noch wenige Seiten übrig waren, konnte ich mit der Arbeit nicht beginnen, bevor ich die auch noch gelesen hatte. Sonst wären meine Gedanken nur bei dem Mädchen mit dem Perlenohrring gewesen. Sehr schöne Geschichte, angenehm ruhig geschrieben. Ich würde mir nun gern den Film dazu ansehen.

Wer mag das Buch als nächstes haben? Ich lasse es frei.

10 Responses to “Gelesen: Das Mädchen mit dem Perlenohring”


  1. 1 Maria 11. Februar 2011 um 07:38

    Liebe Ramona,

    ich würde das Buch gern lesen. Den Film habe ich schon gesehen, der war gut, wie eigentlich alle Filme mit dieser grandiosen Schauspielerin. Auf das Buch bin ich neugierig. Ich freue mich, wenn es klappt!

    Liebe Grüße,

    Maria

  2. 2 Micha 11. Februar 2011 um 10:12

    Oh ja, den Film kann ich dir sehr, sehr empfehlen!

  3. 3 Honigbäumchen 11. Februar 2011 um 10:51

    Ich kann den Film auch sehr empfehlen. Leider habe ich das Buch nicht gelesen, aber der Film hat eine sehr schöne Stimmung, irgendwie schüchtern und doch spannend. Man fühlt sich direkt ins Holland des 17. Jhds. versetzt und kann auch ohne viele Worte so unglaublich viele Emotionen von Griets Gesicht ablesen. Wirklich wunderschön!

  4. 4 Anja 11. Februar 2011 um 10:54

    Hallo und guten Morgen !

    Ich habe weder den Film gesehen noch das Buch gelesen, dennoch fand ich das Gemälde immer soooooo toll.
    Es strahlt so etwas ganz besonderes aus.
    Nun, da Du das Buch so schön beschreibst, muss ich es mir doch auch zulegen.

    P.S: Übrigens schicke ich unser Buch für Euch morgen los.
    Hab es nicht vergessen…

    Ganz liebe Grüße
    Anja

  5. 5 kreativberg 11. Februar 2011 um 13:10

    Ich habe den Film gesehen und wollte das Buch immer mal lesen :)
    Das Gemälde ist einfach was Besonderes, dieser Blick…
    liebe Grüße! maria

  6. 6 Inés 11. Februar 2011 um 14:30

    Schön ist das Buch….konnt auch nicht wieder aufhören und hab durchgelesen. Der Film ist auch sehr schön gemacht udn die Schauspieler passen gut in Ihre Rollen.

    Übrigens gitb es noch andere Tracy Chevalier Bücher, die auch sehr schön sind. „The lady and the unicorn“ – glaub ich heisst eins.

  7. 7 mondenkind 11. Februar 2011 um 15:09

    Den Film hab ich damals auch im Kino gesehen. War gut :)

  8. 8 Andrea 11. Februar 2011 um 19:30

    Ich möchte gern auf die Leseliste!

    Liebe Grüße
    Schwester

  9. 9 kristl 11. Februar 2011 um 22:44

    Das Buch steht schon länger auf meiner Liste…dAS WÄR JA SUPER…wie Du es schon sagst, das wär mal wieder was in einen roman abzutauchen…so lange schon nicht gemacht, ich höre immer nur ab und an ein hörbuch…da kann ich dir ganz viele tolle empfehlen!!!

  10. 10 annabell1407 3. März 2011 um 15:02

    Soll ich dir den film schicken? :-)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: