Wintersonne

schmoelener strasse

planitzwald

schneegloeckchen

Der Forderung und vorallem dem Bedürfnis nach mehr Bewegung komme ich nun nach. Ich laufe. Hier ein Stück entlang des Planitzwaldes Richtung Schmölen. In welch wunderschönen Gegend ich aufgewachsen bin, wird mir immer wieder bewusst, wenn ich zu meinen Eltern fahre. Der Wald, wo wir viel Zeit spielend verbrachten, ist gleich um die Ecke. Die Grundstücke um die Häuser herum sind noch groß, und man sitzt dem Nachbarn nicht gleich auf dem Schoß. Es ist interessant zu sehen, wie sich der Ort im Laufe der Jahre verändert. Und doch finde ich noch viele vertraute Ecken, Kindheitserinnerungen werde geweckt.

Advertisements

3 Responses to “Wintersonne”


  1. 1 Andrea 7. März 2011 um 20:08

    …ja das waren Zeiten…der Saubach….sehr gern bespielt mit Tonfiguren und ganzen Familien….das waren Zeiten. Manchmal wünsch ich sie mir zurück, oder das ich nie gegangen wäre…Wehmut…

  2. 2 Anne 8. März 2011 um 07:12

    Beautiful photos thanks for sharing…:)


  1. 1 Gelesen :: Liebesschnulzenschwarte « Jademond Trackback zu 26. März 2011 um 11:31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: