Aspekte der Weiblichkeit

Yogaworkshop

Frau

Während des letzten Ausbildungswochenendes sprachen wir ganz zu Beginn gleich über die zwei Aspekte der Weiblichkeit. Wir sollten uns aus einer Reihe Frauen-thematischer Karten zwei aussuchen. Frau & Mutter. In jeder Frau sind diese beiden Aspekte vorhanden, egal ob sie Kinder hat oder nicht. Bei Männern ist das übrigens auch so. Mann & Vater. (Vielleicht schreibt der Mann ja mal etwas detailierter darüber?)

Die Aspekte (oder auch Pole) werden jeweils einem Planeten zugeordnet. Und beide Aspekte wollen gepflegt sein. Egal ob man Kinder hat oder nicht. Deshalb schau, daß beide Aspekte ihren Platz bei dir finden und in Harmonie kommen. Du als Frau, du als Mutter. Dann bist du im Einklang. Nie gleichzeitig, sondern immer der jeweiligen Situation angepasst. Aber die Pole sollten wechseln, im Zusammenspielt sein.

Als Mutter kannst du mal etwas alleine und nur für dich tun. Bestätigung als Frau bekommen. Nicht nur geben und Mutter sein. Als Frau (zB in einer hohen geschäftl. Position) solltest du auch hin und wieder etwas weiches tun. Mütterlich sein. Vielleicht eine Katze halten oder mit anderen Kindern spielen.

Es ist wichtig zu merken, daß du als Frau beide Seiten hast, daß beide Seiten angesprochen und in Harmonie gebracht werden.

Frau Mutter
Venus 

Kriegerin

kämpferisch, rachsüchtig, klug, kalt,

berechnend, messerscharf

Mond 

Fürsorge

vergeben, annehmen, dienen, geben,

Advertisements

3 Responses to “Aspekte der Weiblichkeit”


  1. 1 Laura 2. April 2011 um 15:38

    wunderschöne Gedanken zum Frausein. Danke!
    Sonnige Grüsse
    Laura

  2. 2 Micha 2. April 2011 um 17:42

    Danke für diese wichtigen Gedanken!


  1. 1 Zwei Aspekte der Männlichkeit | Gongmeditation.de Trackback zu 2. April 2011 um 13:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: