Bärlauchpesto

baerlauch

baerlauchpesto

We collected bears garlic and I made a delicious raw bears garlic pesto from raw cashew nuts, olive oil, salt and bears garlic. Had it together with tomatoes and avocado for dinner. Yum!

***

Am Freitag abend waren wir noch auf einem kleinen Abendspaziergang durch den Stadtwald zum Bärlauchsammeln. War auch höchste Zeit, denn der fängt bald an zu blühen. Bärlauch lieben wir sehr. Wir sammelten also eine ganze Tüte voll, um daraus leckeres Pesto zu machen oder kleingeschnitten Salate oder Avocadobrote aufzupeppen. Gestern brachte mir Dieter, unser Freiburger Rohkostpapa und -dealer, eine Bestellung von Vitakeim an meinem Flohmarktstand vorbei.

Aus rohen Cashewkernen, Olivenöl, Salz und Bärlauch habe ich ein köstliches Pesto gezaubert. Zusammen mit Tomaten und Avocado liessen wir uns das zum Abendessen munden und waren ziemlich begeistert. Njam.

Advertisements

8 Responses to “Bärlauchpesto”


  1. 1 Micha 11. April 2011 um 08:36

    Ich habe auch am Freitag mein erstes Bärlauchpesto gemacht, hmmm, jedes Jahr wieder so lecker!

  2. 2 naturmama 11. April 2011 um 18:58

    mmmh. das schaut total fein aus! wir haben nur ein paar pflänzchen, aber immerhin, im garten. wir schneiden einfach ein paar blättchen in den salat.

  3. 3 lillalotta 12. April 2011 um 10:19

    O that sounds ever so delicious!

  4. 4 Inés 22. Mai 2011 um 22:28

    yummy. the call it wild garlic here in English and I am gonna steal your Rezept, wenn ich es hinbekomme:-). Ich habe welchen gefunden heute, yippi – mein Tomate/ Mozarella war soooooo lecker :-)

    • 5 jademond 22. Mai 2011 um 22:30

      nicht mit Maiglöckchen verwechseln, ja!?
      Hier hat der Bärlauch schon geblüht. Dann isser nicht mehr so lecker. Man soll den vor der Blüte ernten. Aber gifitg isser nicht :-) Guten Appetit. Musst bissl mit den Mengen experimentieren beim pesto machen. und immer wieder probieren. Wird jedesmal anders.

  5. 6 Inés 22. Mai 2011 um 22:43

    oh danke, ja aber sind Maiglöckchenblätter nicht viel kräftiger? und die blühten sind ja auch anders, ausserdem riecht der Bärlauch ja schon on weitem. Hier hat er auch schon geblüht leider, aber ich weis jetz endlich wo ich Ihn mitten in chesham ohne Probleme finden kann – nächstes Jahr wird eher geerntet und vielleicht grab ich etwas aus und pflanze es um mein Haus herum.

    Bie blühten und Stengel sind aber auch sehr lecker. Mein Mann behauptet jedoch ich stinke, eigentlich dachte ich immer, dass man von Baerlauch nicht so stinkt wie von Garlic, aber dasist wohl ein Gerücht :-)


  1. 1 Mini-Rohkosttreffen « Jademond Trackback zu 11. April 2011 um 12:01
  2. 2 Auf dem Tisch :: Dienstag « Jademond Trackback zu 10. Mai 2011 um 18:29

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: