WIP Wednesday :: Blutsauger

moonpads 2

moonpads 1

Oder etwas poetischer Moonpads. Lange schon schwebt mir vor, meine Sammlung selbstgenähter Binden aufzufrischen, jetzt endlich hab ich es in die tat umgesetzt. Erstmal nur 3 Stück, dann kommt die Testphase. Meine bisherigen Versuche haben mich vom Sitz her nicht so überzeugt, diese Kandidaten scheinen besser zu sein. Einen Probedurchgang schon überstanden. Danke an Frau Ringelmiez, die mir mit Druckknöpfen aushalf. Gut zum Resteverwerten. Gut für die Umwelt. Und fürs Klima im Schlüpfer ja sowieso.

Anleitung von lazyseamstress (rechts in der sidebar).

Ausserdem recycle ich gerade einige alte Sachen von mir in Hosen für den Wolf. Als kleiner Sandkastenfreund und zu-faul-aufs-Klo-zu-gehen-Junge kann man davon nicht genug haben.

Advertisements

8 Responses to “WIP Wednesday :: Blutsauger”


  1. 1 FibrePiratess 18. Mai 2011 um 14:30

    Sowas wollte ich auch schon immer haben – sehr cool!

  2. 2 Pia 18. Mai 2011 um 16:19

    Blutsauger ist eine grandiose Überschrift :-) ich dachte jetzt kommt was über die ersten Mücken oder so *rofl

    Ich hab den Schnitt auch schon gearbeitet, erzähl mal wie er Dir „passt“.Ich werde ihn demnächst umändern, denke ich es entwickelt sich in die Richtung, dass meine Binden nur noch Flügel haben werden.
    Und den Saugkern kann man prima aus alter Flanellbettwäsche machen :-)
    Liebste Grüße.

    Pia

  3. 3 Bianca Karp 18. Mai 2011 um 20:28

    baaaah wie cool! die wollte ich auch schon nähen…berichtest du ob sie was taugen???;-)

    LG
    bianca

  4. 5 Bianca Karp 18. Mai 2011 um 20:31

    ach und:

    …kannst du mir sagen wie du die letzte zeile „sags weiter“ hinbekommen hast? ich befürchte ja das läuft bei blogspot ganz anders, aber vielleicht kannst du mir doch auf die sprünge helfen ich kriegs nämlich nicht hin….*Aaaargh*

  5. 7 Smilla 19. Mai 2011 um 11:54

    Kann mir nicht vorstellen, dass die größere Mengen aufsaugen können. Oder hast Du da noch eine dickere, saugfähigere mittlere Schicht drin?

    • 8 jademond 19. Mai 2011 um 11:56

      Ja, da ist ein saugfähiger Kern drin. Die Dicke des Kerns kann man selber durch die Anzahl der Stofflagen bestimmen. Ich habe keine sehr starke Blutung und deshalb denke ich, daß mir das reichen wird.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: