Auftragsarbeit: T-Shirtaufdruck

T-Shirt Design

Neulich hatte ich von einem Kunden den Auftrag, ein T-Shirtdesign für ein Firmeninternes Projekt (Rechenzentren-Umzug) zu entwerfen. Die Vorgabe war, daß es nicht auf den ersten Blick wie ein Werbe-/Projektshirt aussieht, auch privat getragen werden kann und so bissl Richtung used-look und grunge geht. Ich musste erstmal ein bisschen recherchieren. Hatte zwar schon eine Vorstellung im Kopf, aber ein Blick aus den eigenen Gehirnwindungen heraus schadet ja nie. Insgesamt hat mir der Auftrag echt viel Spaß gemacht. Ich konnte mit Typografie spielen, neue Wege im Photoshop ausprobieren und mal bisschen über meine eigenen Grenzen gehen. Ich hab da bis nachts um 1:30 Uhr gesessen und probiert und gestaltet. Das mach ich sehr selten. Über das Resultat war nicht nur ich, sondern auch der Kunde glücklich („Frau Weyde-Ferch, wir sind begeistert!“) Vom echten T-Shirt habe ich leider noch kein Foto gesehen.

Advertisements

3 Responses to “Auftragsarbeit: T-Shirtaufdruck”


  1. 1 Markus 7. Juni 2011 um 12:36

    Schick (bis auf ein bissl zu wenig Kontrast für meinen Geschmack zw. Stoff und Aufdruck). Hoffe nur das die T-Shirt-Druckerei das Produkt nicht noch versaut. Man weiss ja nie :)

    LG! M

    • 2 jademond 7. Juni 2011 um 12:38

      Der Kontrast war vom Kunden vorgegeben. Die wollten das so dezent. Schwarze Schrift auf grauem Grund. Die Damenshirts sind eventuell Kontrastreicher (weisse Schrift auf schwarzem Shirt), da es da keine dunkelgrauen Shirts in tailliertem Schnitt gab.

  2. 3 naturmama 7. Juni 2011 um 21:00

    frau weyde-ferch, bin auch begeistert :-) ich find auch den (geringen) kontrast gut, typo, cool!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: