Gelesen :: Schutzengel von Paulo Coelho

coelho_schutzengel

Neulich im Bücherbus hab ich einfach das nächstbeste Coelho Buch mitgenommen, was sie hatten. Schutzengel. Ließ sich wunderbar schnell lesen, drei Abende und ich war durch. Die Handlung insgesamt war mir einen Ticken zu abgefahren, einen Teil der Unterhaltungen konnten ich in ihrer Tiefe nicht folgen. Aber dennoch war es ein schönes Buch, gespickt mit typischen Coelho Weisheiten.

„Erfüllt Eure Pflicht. Das ist in Ordnung. Aber Pflichten haben noch nie jemanden daran gehindert, seinen träumen zu folgen.“

(eine alte Frau über den Tod) „…Für uns ist es etwas, das morgen passieren kann. Daher verbringen viele alte Menschen die Zeit, die ihnen noch bleibt, damit, nur in eine Richtung zu blicken: zur Vergangenheit. Nicht, weil ihnen die Erinnerungen so lieb sind; aber sie wissen, dass sie dort eben das nicht finden, wovor sie sich am meisten fürchten….Der Blick in die Zukunft zeigt uns, was sie tatsächlich für uns bereithält: den Tod.“

„Der Tod ist ein Engel (..) Diese Menschen sagen, dass sein Anlitz schön ist und seine Berührung sanft. (…) Er besteht aus Licht…Wenn der Augenblick gekommen ist, wird er Ihnen in der Form erscheinen, die es Ihnen leichtmacht, ihn zu empfangen.“

(Über die Liebe und Verliebtsein) „Das war Verliebtheit: sich das Bild eines anderen schaffen, ohne ihm zu sagen, wie dieses Bild aussieht.“

„Liebe hiess, die Welt mit einem anderen Menschen teilen. Eine der beiden Frauen kannte er gut. Er teilte sein Universum mit ihr. Sie schauten auf dieselben berge, dieselben Bäume, obwohl jeder sie auf seine Weise sah. Er kannte ihre Schwächen, ihre Augenblicke des Hasses, der Verzweiflung, und dennoch stand er an ihrer Seite. Sie teilten dasselbe Universum.“

„Wir sind für alles verantwortlich, was auf dieser Welt geschieht. Wir sind Krieger des Lichts. Mit der Kraft der Liebe und mit Willenskraft können wir unser eigenes Schicksal und das vieler anderer Menschen verändern.“

„Wenn wir aber alles, was an uns nicht gut ist, akzeptieren und dennoch finden, daß wir ein frohes, glückliches Leben verdient haben, öffnen wir ein riesiges Fenster, durch das die Liebe hereinströmen kann. Ganz allmählich werden unsere Mängel von ganz allein verschwinden, denn wer glücklich ist, kann die Welt mit den Augen der Liebe sehen – diese Kraft regeneriert alles, was im Univerum existiert.“

0 Responses to “Gelesen :: Schutzengel von Paulo Coelho”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: