ruhiger Sonntag & Heimweh

hamburg_regine 5

hamburg_regine 3

Am Sonntag war ich mit dem Wolfsjungen eine Freundin aus unserer Gatkafamilie besuchen. Es war ein schöner Nachmittag mit Gesprächen, Nichtstun und Sonnenschein. Meine Tage hier sind sehr spontan und ungeplant. Aber irgendwie sehr schön. Insgesamt bin ich aber doch etwas geschwächt und von einer inneren Traurigkeit und Mattigkeit gefallen. Ich möchte nach Hause (aber ich habe keins). Ich hätte nicht gedacht, daß dieses Wurzellose mich so mitnehmen könnte. Ich sehne mich nach Alltag, Routine und Ruhe. Nun habe ich noch Halsweh bekommen. Eindeutig eine Reaktion auf meine anders als ideale Ernährung momentan. Ich denke drüber nach, schon einen Tag früher zurück zum Mann zu fahren. Am liebsten würde ich gleich in den Zug steigen, aber die Tochter hat morgen noch eine Verabredung an ihrer alten Schule und mit einer Freundin.

Advertisements

3 Responses to “ruhiger Sonntag & Heimweh”


  1. 1 mairegen 22. August 2011 um 09:08

    Ich wünsche dir, dass du alsbald zur Ruhe kommst. Viel Kraft!

  2. 2 Micha 22. August 2011 um 10:14

    Da ist aber doch zum Glück ein Ende in Sicht… für die Zwischenzeit wünsche ich dir noch einige schöne Momente, LG, Micha

  3. 3 silke 22. August 2011 um 11:26

    doch, ein zuhause hast du doch! in deinem herzen, beim mann, beim wolf & der tochter. & bald auch wieder ein haus & alltag, dann wird gewiss das „erden“, das gleichgewicht, wieder einfacher!
    auch ich wünsch dir bis dahin noch schöne momente, die du genießen kannst!
    alles liebe


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: