Rohes Geburtstagsmenü

Das hier war unser gestriges rohes Geburtstagsmenü zum Abendessen. Die Rezepte bzw Anregung sind allesamt aus dem Buch „Rohmantische Genüsse“ (für 2 Euro bei Keimling erhältlich). Ich wollte gern Rezepte mit einfachen (wenigen) Zutaten und gut vorzubereiten.

Es hat allen geschmeckt. Wir waren danach angenehm satt und nicht überfressen. Der Mann meinte, sowas könnten wir öfter machen *freu*

geburtstag-37

geburtstag-29

geburtstag-39

Geburtstagsmenü

Avocado-Orangensuppe

***

gefüllte Tomate an mariniertem Brokkoli

Posteleinsalat mit Granatapfelkernen

***

Bananeneis mit Carobsosse

Advertisements

8 Responses to “Rohes Geburtstagsmenü”


  1. 1 Micha 11. November 2011 um 11:35

    Sieht sehr lecker aus! Posteleinsalat mag ich auch sehr gerne!

  2. 2 winnieswelt 11. November 2011 um 12:25

    Wundervoll, …
    dieses Buch muss ich mir mal holen.
    Ich hasse es, wenn man nach dem Essen wo überfressen sich fühlt und nur noch schlafen will, … außerdem probiere ich so gerne neues aus.

  3. 3 Shushan 11. November 2011 um 13:24

    Das sieht gut aus! Da ich das Buch auch habe, werde ich Dir (mal wieder) hinterherschmökern. Du inspirierst mich zur Zeit sehr! *g*
    Danke!
    :-*

  4. 4 Dorle Reichmayr 11. November 2011 um 14:47

    alles liebe nachträglich!!!
    sind ja jetzt wohl relativ nah beieinander, gell?!
    liebe grüße Dorle

  5. 5 Maria 11. November 2011 um 15:20

    Geburtstagsmenü? Ich dachte, du hättest erst am Sonntag Geburtstag. Letztes Jahr gab es dasselbe Missverständnis, oder?

    Ich gratuliere dir herzlich nachträglich! Auf ein tolles neue Lebensjahr mit noch viel mehr rohen Genüssen, Kinder- und Familienfreude, Wohlfühlen mit dir selbst, Kreativität, das volle Leben!

    Ich grüße dich zum Wochenende!

    Deine Maria

  6. 6 payoli 11. November 2011 um 18:58

    Ja, aus diesem Heftchen hab ich auch schon vieles nachgenocht – so nenne ich das Zubereiten, seit ich mich rohköstlich ernähre; von n(icht k)ochen ;-)
    In diesem Sinne, noch viel Freude mit solchen Gerichten und
    paradise your life ! ;-)

  7. 7 mairegen 11. November 2011 um 20:44

    Danke für die Anregung. Das Rezeptbuch habe ich gleich angefordert!

  8. 8 Birgit 11. November 2011 um 21:58

    Ja, dann wünsche ich nachträglich noch alles Gute! Das Menü schaut sehr appetitlich aus!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: