Die kleine Springforelle springt!

Gestern (17+1), ich saß so am Rechner und arbeitete. Da rumpelte es ganz zart in meinem Bauch. Ich hielt inne, um hinzuspüren. Und da war es. Wieder und wieder. Kleine Stubser von innendrin. Nicht die subtilen Schmetterlingsbewegeungen, wo ich mir in den vergangenen Tagen nicht sicher war, ob es die Springforelle ist oder mein Bauchinnenleben. Diesmal war ich so sicher. Und es war soooo schön. Ich hatte gleich Glückstränen in den Augen und war so gerührt. Unsere kleine Springforelle springt in ihrem Pool herum. Hach! :-)

Advertisements

14 Responses to “Die kleine Springforelle springt!”


  1. 1 Shushan 29. November 2011 um 11:03

    Oh, wie schön!
    Da geht jetzt eine tolle Zeit los, bei Dir. Das Kind-im-Bauch-spüren, das ist doch eine der berührendsten Erfahrungen überhaupt, die man als Frau machen kann, oder?
    Und es passt zeitlich auch so gut zu eurer „Willkommen-kleine-Seele“-Feier.
    Ich freu‘ mich mit Dir!
    Alles Liebe,
    Shushan

  2. 2 Micha 29. November 2011 um 11:05

    Wie schön! Dann wird die kleine Springforelle doch jetzt ganz toll an eurer Adventszeit teilhaben können.

  3. 3 Sybille 29. November 2011 um 11:14

    Wie schön du das beschrieben hast, was für ein Glücksgefühl! Alles Gute weiterhin.

  4. 4 Barbara 29. November 2011 um 11:20

    sooo schön….

  5. 5 Kathrin 29. November 2011 um 14:40

    Oh wie schön!
    wenn ich daran denke, alleine für diese ersten Momente könnte ich glatt noch mal schwanger werden…
    (mach ich aber nicht)

    genieß Du die Momente, zwischen euch.
    Ich empfand es auch noch mal sehr besonders, weil zunächst nur ich etwas fühlen konnte.

  6. 6 Mama Lala 29. November 2011 um 14:43

    Mein Gott, letztes Jahr zu dieser Zeit spürte ich zum ersten Mal mein Schildkrötenbaby zappeln. Heute sehe ich ihn mit seinen 7 Monaten und kann kaum glauben das er schon da ist… Was fehlen mir diese Momente… Genieße es schön!

  7. 7 kristl 29. November 2011 um 14:56

    da hat sie sich aber sehr willkommen gefühlt :-) freue mich für dich.

  8. 8 Kathrin 29. November 2011 um 20:37

    Ich freue mich so für dich/euch, genieße es!!!

    Die Zeit vergeht viel zu schnell und auch ich vermisse meinem Babybauch und das zarte Leben in mir.
    Die Zeit danach – wenn man das Menschenkind in den Armen hält und es wachsen sieht – es auch toll und will ich nicht missen, aber es ist etwas anderes, als die behütete Bauchwohnung und die innige Zweisamkeit.

    Ich umarme dich.

  9. 9 ikslahcum 29. November 2011 um 21:04

    Wir freuen uns mit Euch!
    Herzliche Grüße
    Jana

  10. 11 Isla 30. November 2011 um 08:56

    ich kann mich gut daran erinnern, wie sich das angefühlt hat. ICh fand das auch immer so schön. :-)

  11. 12 winnieswelt 30. November 2011 um 11:43

    Oh wie schön, die ersten Bewegungen sind so herrlich *zurücksehn*

  12. 13 schubi 4. Dezember 2011 um 21:36

    das ist soooooooooo toll!!!!!


  1. 1 Schwangerschaftsgedanken VI « Jademond Trackback zu 23. Dezember 2011 um 13:06

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: