Gemüserollen

gemüserolle 1

gemüserolle 5

Auf Gemüserollen fahren die Kinder total ab. Da merkt man gleich, wie wichtig „Verpackung“ oder „Marketing“ ist. Würde ich das Gemüse, was da eingewickelt ist, ihnen so hinstellen, würden sie mit großer Sicherheit nur die Nase rümpfen. Aber auf diese Gemüserollen stürzen sie sich mit großer Begeisterung. Neulich hatten wir noch einen Chinakohl aus der Gemüsekiste, mit dem ich nichts anzufangen wusste. Da fielen mir die Rollen ein. Und es ist so einfach!

Man braucht dazu Reispapier. Das gibt’s zB im Asialaden. Ich hab’s aus unserem Edeka. Das weicht man nach Packungsangabe einige Minuten in Wasser ein und dann kann’s losgehen. Das Wickeln erfordert etwas Übung. Man muss sehr aufpassen, wieviel man hineinfüllt. Aber nach einer Weile hat man den Dreh gut raus.

Und das war diesmal in unseren drin:

  • Chinakohl in feinen Streifen
  • Gurke
  • Karotte
  • Avocado (zermust)
  • Tomate (gewürfelt)
  • bei mir noch Koriander (der Rest der Familie mag den nicht)

Dann kann man die Röllchen in Sojasauce dippen oder pur geniessen. Nicht ganz roh, aber doch schon sehr :-)

Advertisements

14 Responses to “Gemüserollen”


  1. 1 Barbara 28. Dezember 2011 um 08:46

    Das sieht sooo lecker aus! Werd ich auch bald mal probieren. Danke!

  2. 2 Frau Apfelkern 28. Dezember 2011 um 10:56

    bitte bitte mehr fotos und rezepte von dem was ihr so esst…..LECKER!

  3. 4 alcimia 28. Dezember 2011 um 12:10

    oooh sehen die fein aus! ich habe diese rollen in einem asiatischen restaurant kennen gelernt und sie sausen in den letzten tagen in meinem kopf herum, weil ich doch am sammeln bin, was ich meinen lieben demnächst so anbiete – habe mich aber noch nicht ans selber herstellen gewagt.

  4. 5 naturmama 28. Dezember 2011 um 13:10

    super! mmmh, ich liebe diese rollen. (bei uns gerne mit scampi. ja, ich weiss.) mit der zeit können die kinder auch selber rollen.

  5. 6 Michaela 28. Dezember 2011 um 13:37

    …eine tolle Idee! lg michaela

  6. 7 Micha 28. Dezember 2011 um 15:33

    Hmm, den Chinakohl so zu verpacken finde ich eine super Idee, mal schauen, ob ich bei uns auch Reispapier finde!
    LG, Micha

  7. 8 Netti 28. Dezember 2011 um 16:53

    Oh lecker!!! An Reispapier hab ich mich noch nicht rangetraut. Aber Dein Post verlockt zum Nachmachen. Sieht unheimlich lecker aus. LG Netti

  8. 9 winnieswelt 28. Dezember 2011 um 16:54

    ohja, … das hab ich eine Weile auch so gemacht, obwohl meine Kids sehr gerne Obst und Gemüse essen, … das hatten wir nun aber schon lange nicht mehr, … das muss sich ändern!

  9. 10 Steffi 28. Dezember 2011 um 17:32

    Mhh, das sieht ja sehr lecker aus. Tolle Idee, das setze ich alles demnächst auf meine Einkaufsliste. Vielen lieben Dank!

  10. 11 Isla 28. Dezember 2011 um 21:27

    Oh super! Das ist was für meine Kinder. :-)

  11. 12 wildewoelfin 29. Dezember 2011 um 23:55

    Ich wickel geren….und besonders gern Gemüse…. Ich weiß auch nicht – vielelicht liegt es and der Kosnistenz der Reispapier-Wraps, aber auch mir schmeckt mein Gemüse so viiiel besser – außerdem lässt es sich so viel einfacher überall mit hin schleppen :D Ich kann die Kids verstehen

  12. 13 Michaela 31. Dezember 2011 um 14:36

    Ohhhh! Wir haben heute mittag diese herrlichen Gemüserollen gemacht! Alle restlos weggeputzt! So etwas leckeres! Dieses Rezept macht wirklich Spaß! Ganz, ganz toll! Frohes neues Jahr und viele Grüße, michaela


  1. 1 Kimchi « Jademond Trackback zu 6. März 2012 um 06:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: