Unsere Spiralendreher

Hier der Nachtrag zum letzten Küchenmaschinen-Eintrag. Ja, es fehlte noch was, weils keinen Motor hat und damit keine Maschine ist: Die Spiraldreher der Frau hier im Blog. Sie hat gleich zwei diese Kinder-Täuschungs Beglückungs-Zaubergeräte. Damit lassen sich Kohlrabi und Co. kind(und Mama)gerecht und spannend auf den Tisch zaubern. Eva hats bemerkt und nachgefragt.

Spirali von Lurch
Klingt wie Kinder-Schuhwerk, ist aber ein Multi-Spiraler.  Mit ihm dreht die Frau Kohlrabi, Rote Beete, Sellerie und 1000 andere Dinge. Darauf tröpfelt sie dann leckere Sossen aus dem Personal Blender. Der Spirali kostet zwischen 22 und 30 Eur. Ihn gibt es sogar in der Johan-Lafer-Edition. Der österreichischen Meisterkoch zeigt ihn gerne in seinen Sendungen und kann mit der Vielfalt seiner Spiralkreationen (Kartoffelnester!) fast der Frau das Wasser reichen.

Er, der Spirali, hat 3 verschiedene Aufsätze: dicke und dünne Spaghetti und eine dünne Endlosspirale in Löckchen (sagt die Frau)

spirali_lurch-1

Spirali von Lurch

 

Kohlrabi-Spaghetti mit rotem Pesto
Apfel mit Mandelmus

Julienne Slicer
Was für ein Wort! Mit diesem Julienne Slicer  sleiced die Frau Juliennes. Ursprünglich aus den USA, gibt es ihn inzwischen auch in Deutschland für 35-40 Eur. Man kann zwischen feinen Spaghettis und einfachen, flachen Spiralen einstellen. Die dünnen sind für thailändische Gurkensalate und dergleichen besser, sagt die Frau.

Unser Julienne Slicer (mit Sellerie-Resten)

dünne Spaghetti mit rohen Falafeln
Gurke-Mango-Salat

Diese Gerätschaften laufen völlig parallel in der Küchenwelt neben mir her. Ich sehe sie nicht, gebrauche sie nicht und wusste auch nicht wie sie heißen. Wieder was dazugelernt. Darauf einen Espresso aus der Jura, die nicht so ruhig und heimlich bei uns lebt wie diese Sprialis.

Advertisements

7 Responses to “Unsere Spiralendreher”


  1. 1 ichmaggruen 9. Januar 2012 um 13:20

    …und welche Küchenreibe nutzt ihr? Ich bin nämlich gerade auf der Suche nach einer :)

  2. 2 alex 9. Januar 2012 um 16:52

    @ichmaggruen: die vierkantreibe von wmf. einfach, aber selbst nach jahren immer noch top und nicht kleinzukriegen. fast täglich im einsatz! http://www.wmf.de/shop/de_de/vierkantreibe-1.html

  3. 4 Anna-Maria 9. Januar 2012 um 20:11

    Hihi – der Spiraler hat doch euch als Motor; ist also eine Maschine
    ;)
    Danke für die Tipps. Vor allem auf den Apfel mit Datteln hätt ich jetzt Lust!

  4. 5 Frau Weh 10. Januar 2012 um 20:01

    Toll, ich habe sofort so ein Ding bestellt, mal sehen wieviel Gemüse ich in die Wehwehchen bekomme ;-)

  5. 6 silke 12. Januar 2012 um 23:45

    hihi, aufgestiegen zum „julienne slicer“ ist er jetzt, unser alter „spirali“ … :)


  1. 1 Julienne-Slicer Giveaway « Jademond Trackback zu 14. August 2012 um 08:40

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: