Schwangerschaftsgedanken XII

SSW: 32+2
Bauchumfang: 96 cm
Gewicht: +8 kg

Der letzte Hebammenbesuch hat mir sehr gut getan. Die Akkupunktmassage hat mich ziemlich vitalisiert und ich hab mich fit wie ein Turnschuh gefühlt. Die kranken Tage des Wolfes haben an meiner Substanz gezehrt, aber ich bin sehr vernünftig am Sonntag abend nach einer heissen 7 & Meditation mit dem Manne früh ins Bett gegangen. Das tat sehr gut und nun bin ich wieder guter Dinge. So langsam wühle ich mich durch den Wust meiner to-Do-Liste hinsichtlich Geburt & die Zeit davor/danach.

Finanzielles
Am Freitag hatte ich einen Beratungstermin bei der Schwangerenberatung zum Thema Elterngeld, Mutterschutz und sonstige Hilfe. Das war sehr gut. ich konnte noch nicht alles klären, aber vieles war sehr aufschlussreich. Nächste Woche bekomme ich von der hebamme meine Bescheinigung zum Mutterschutz. Die reiche ich bei meiner Krankenkasse ein. Dann entscheidet die Krankenkasse nach meinem Tarif, ob ich Mutterschaftsgeld (70% meines Einkommens der letzten 12 Monate) gezahlt bekomme. Das kommt drauf an, ob in meinem Tarif Krankengeld dabei ist oder nicht. Das weiss ich grad nicht so genau. Während ich Mutterschaftsgeld beziehe, bin ich bei der KSK beitragsfrei versichert. Auch nett. Da steht noch bissl Info zu Mutterschaftsgeld bei Designern/KSK Versicherten.
Elterngeld ist ein extra Antrag. Elterngeld wird in den 12 Monaten nach der Geburt gezahlt und richtet sich auch nach meinem Einkommen vorm Mutterschutz. Allerdings wird Mutterschaftsgeld, sollte ich welches bekommen, auf das Elterngeld angerechnet. Einkommen, was ich während der Elternezeit erziele (bei nicht mehr als 30 Arbeitsstunden pro Woche) wird auch mit dem Elterngeld gegengerechnet. Arbeite ich allerdings gar nicht und beziehe nur Elterngeld, erlischt mein Anspruch auf die Mitgliedschaft bei der KSK. Hm. Da muss ich mal noch schauen, wie sich das dann in der praxis umsetzen lässt bzw was ich da wo und wie nachweisen muss. Habe gelesen, daß man als Selbständige dann eh regelmässig Arbeits- und Einkommensnachweise irgendwo einschicken muss.

Auch erfahren habe ich, daß es nach dem Elterngeld noch die Möglichkeit gibt, Landeserziehungsgeld zu beantragen. Das werde ich im Hinterkopf behalten und zu gegebener Zeit tun.

Als ich mit dem Wolf schwanger war, habe ich über die Caritas Unterstützung aus einer Stiftung für Mütter bekommen. Das musste ich damals beantragen und wurde nach einer Beratung ziemlich unkompliziert ausgezahlt. Bei der Beratungsstelle am Freitag habe ich nachgefragt, ob ich auch diesmal wieder Unterstüzung in Anspruch nehmen kann. Und tatsächlich könnte es über die Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind klappen. Wir suchen jetzt mal die Unterlagen zusammen und schaun, ob es klappt.

Bluttest
Anfang letzter Woche war ich nochmal beim Hausarzt. Ich hatte ja mit ihm vereinbahrt, nach einem gewissen Zeitraum mein Blut nochmal testen zu lassen, ob meine B12 und Zink Werte wieder besser geworden sind. Am Donnerstag hab ich mir den Laborbefund zufaxen lassen. Und juhu, beide Werte sind wieder deutlich gestiegen. B12 habe ich ja mit diesen Tabletten supplementiert, um die Speicher wieder aufzufüllen. Zink habe ich allein durch die Ernährung erhöhen können. Also war es doch kein Placebo-Effekt, daß es mir durch die Einnahme der NEM gleich viel besser ging.

Plazenta
Danke für eure vielen Ideen und Kommentare zum Thema Plazenta. Ich habe auch mit der Hebamme noch ein bisschen darüber gesprochen. Sehr spannend, wirklich. Sie hatte schöne Geschichten und Erfahrungen zu erzählen. Eventuell sammle ich alle Ideen nochmal in einem eigenen Eintrag. Ich weiss noch nicht, was wir mit der Plazenta machen (und mit der des Wolfes, die noch im Gefrierschrank wartet). Aber Nosoden werden ich wahrscheinlich keine anfertigen lassen.

Meditation
Ich habe begonnen, jetzt abends mehr oder weniger regelmässig die Nervenstärkungsmeditation (Wehensimulation) zu machen. Einige kennen sie sicher auch aus Geburtsvorbereitungskursen oder dem Schwangerenyoga. Arme ausgestreckt zur Seite halten und den entstehenden Schmerz wegatmen. Mal so ganz grob umschrieben….

Krankenversicherung
Mittlerweile habe ich mich auch um die Krankenversicherung für das Baby gekümmert. Habe den Berater angeschrieben und er hat uns das gleiche Paket vorgeschlagen, wie wir auch schon für den Wolf haben. Nun reicht es, sich mit der Geburtsurkunde beim Berater zu melden und alles wird in die Wege geleitet. Das hat ja noch etwas Zeit.

Noch zu Tun

  • Krankenversicherung für das Baby finden/informieren
  • Stillkissen besorgen
  • Vorrat an Coco Drink für die Geburt anlegen
  • (Notfall)-Telefon-Liste schreiben
  • Kindergarten-Abholung des Wolfes für nach der Geburt organisieren
  • diverse Öle und Tinkturen bei der Bahnhofsapotheke bestellen (bzw aus München mitbringen, sollte ich es dieser Tage mal in die Stadt schaffen)
    Meine Wunschbox bei der Bahnhofsapotheke
  • mich im Sonnentorladen mit diversen Tees eindecken: Himbeerblättertee, Frauenmantel, Stilltee…
  • Bauchfoto
  • Babyschale fürs Auto raussuchen und Bezüge waschen
  • Schaun, was wir von Lotties brauchen und beim nächsten Schwiegerelternbesuch im April vom Lager mitbringen (zB Vlieseinlagen für die Windeln)
  • Frisör
  • Fußpflege
  • Klinik Infoabende
  • Still-BH/Top bestellen
  • 1-2 neue Basic Shirts langärmelig, hell, für mich

0 Responses to “Schwangerschaftsgedanken XII”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: