Tulpen aus Sachsen

Heute nun ist die Oma hier angekommen. Die Kinder sind total aufgeregt und aus dem Häuschen, die Oma erleichtert, daß sie’s noch vor der Springforelle geschafft hat und ich froh, daß sich die Umstände langsam ergeben. Der Mann kümmert sich wunderbarst um alles, aber ein bisschen Unterstützung tut ihm sichtlich wohl. Während ich das hier tippe, geht es mir grad wieder wunderbar gut, die Wehen sind nahezu verschwunden (hä?), der Wolf liegt tief schlafend neben mir, die Tochter guckt mit Oma einen Film. Ich war grad in der Badewanne und fühle mich wieder etwas frischer und entspannter. Zwischendrin hatte ich ziemlich regelmässige und auch kräftigere Wehen, aber nun ist wieder alles ruhig (vor dem Sturm?). Ein Telefonat mit der Hebamme hat ergeben, daß sie heut abend nicht nochmal vorbeikommt, weil sie eh nichts tun kann. Also harren wir weiter der Dinge, die wir eh nicht in der Hand haben. Sie meinte, es könnte sich auch wieder beruhigen und noch eine Woche so dahingehen. Oder eben heut Nacht kommen. Wir wissen es nicht.

Schaut mal die tollen Tulpen, die meine Mama mitgebracht hat! Aus dem Garten der Tante, frisch geschnitten. Hab ich mich sehr gefreut. neulich hab ich irgendwo von einem Brauch gelesen, wo man ins Zimmer der Gebärenden eine sich öffnende Blüte stellt, sinnbildlich für den sich öffnenden Muttermund. Das ist doch nett, oder?

Tulpen aus Sachsen

Tulpen aus Sachsen

Und vom Mann hab ich mir aus dem „Handbuch des Kriegers des Lichts“ von Paulo Coelho eine Seite aufschlagen und vorlesen lassen. ich finde, es wird Zeit, sich mal wieder auf meine Krieger-Qualitäten zu besinnen (Tschakka). Und wie treffend war doch der Text auf meine Situation:

„..Dann wählt er die Hand seines Engles“

 

25 Responses to “Tulpen aus Sachsen”


  1. 1 winnieswelt 14. April 2012 um 21:17

    Ein wundervoller und plausibler Brauch mit den sich öffnenden Blumen. Ich hoffe, dass du nun ein wenig zur Ruhe finden kannst, … ich habe den ganzen Nachmittag an dich gedacht, während ich einer schwangeren Freundin gegenüber saß, die in 9 Tagen Termin hat. Es ist nicht mehr lange!

  2. 2 Diana 14. April 2012 um 21:49

    Ein toller Brauch : ) Auch ich habe den ganzen Tag an dich denken müssen. Ich hoffe du kannst jetzt ein bißchen zu dir finden und wünsche dir das es bald „losgeht“ und vor allem eine wunderschöne Geburt.

  3. 4 Kathrin 14. April 2012 um 22:04

    Liebe Ramona,

    es ist so schön bei Dir zu lesen!
    Bereits die gesamte Schwangerschaft hast Du so eindringlich beschrieben und jetzt lässt Du uns auch an dieser sehr spannenden und auch intimen Zeit des Geburtsbeginns teilhaben – vielen Dank hierfür!

    Viele von uns Leserinnen denken jetzt bestimmt an die Geburten der eigenen Kinder und ich erinnere mich besonders gerne an meine dritte Geburt.
    Das kleine Mädchen machte sich 6 Tage nach dem ET dann endlich auf den Weg – zuvor hatte ich einen gräßlichen Reizhusten – mit dem ich niemals die Wehen hätte veratmen können….

    Schön, dass Deine Mutter jetzt da ist, so ist alles einfach entspannter und kann nun irgendwann seinen Gang gehen.

    Alles Liebe
    Kathrin

  4. 5 M.M. 14. April 2012 um 23:05

    Die Tulpe unten rechts im Bild, die ist doch immerhin schon so halboffen. Vielleicht hat sie ihren Blütenkelch ja inzwischen schon etwas weiter geöffnet …

  5. 6 pia 15. April 2012 um 08:52

    Ich freue mich für Dich, dass Du nun Verstärkung und Rückendeckung hast. Das ist gut.
    Ich danke Dir sehr, für Deine intimen Worte. Wie Kathrin oben schon geschrieben hat, denke ich grade sehr viel an vergangenes Jahr zurück, als wir auf unser Frühlingskind gewartet haben und zwischendrin schon sehr, sehr erschöpft und mutlos war. Eine Geburt ist so ein gigantisches Ereignis, da gehören glaube viele, wenn nicht alle Gefühlsarten dazu.
    Ich denke viel an dich. Ich wünsche Euch eine wunderbare Zeit. Coelho ist toll, er hat immer die richtigen Worte …
    ach.. es gibt vieles was ich Dir gerne schreiben würde, aber ich trau mich nicht.

    Alles Liebe
    pia*

  6. 7 Jennifer Kliem-Pärsch 15. April 2012 um 09:16

    Liebe Ramona,

    ich wollte Dir noch diesen Link schicken zu einem Hausgeburtsforum, vielleicht kennst Du ihn ja noch nicht http://www.privatgeburt.de/. Sehr schön finde ich gleichnamiges Buch „Luxus Privatgeburt“, in dem Erfahrungsberichte und sehr schöne, schwarz-weiße Fotos gesammelt sind.

    Auch ich freue mich, dass Deine Mama es nun noch rechtzeitig geschafft hat und Du noch eine Atempause von den Wehen in entspannter Atmosphäre bekommst. So kannst Du die nötige Kraft für den Entspurt sammeln. Und in der Tat ist doch schon ein Teil des Wegs geschafft, wenn der Mumu schon 4cm offen war… schön symbolisiert durch die Tulpe. :-)

    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute,
    Jennifer

  7. 8 Sonja 15. April 2012 um 09:29

    Puh Ramona, ein echer Geburtskrimi, wa? Und ich denke mir, während ich hier schreib, ist das Baby vielleicht schon da? Oder Du liegst gerade in den Presswehen, oder so oder so…ABWARTEN!
    Alles Gute weiterhin….wirklich ein interessanter Geburtsverlauf…
    LGS

  8. 9 siannanebelmond 15. April 2012 um 12:10

    Na, Ihr macht es ja spannend ;-) Wünsche weiterhin alles Gute und dass Du nun, wo Deine Mama bei Euch ist, wirklich die Kontrolle los- und Dich fallenlassen kannst.
    Alles Liebe,
    Sianna

  9. 10 Katja 15. April 2012 um 19:47

    Ich wünsch Dir ein Sonntagsblumenkind :-)

  10. 11 Nicole K 15. April 2012 um 20:27

    Bin schon sooooo gespannt auf die Freudenmeldung :-) Alles Liebe und Guteeeeee!

  11. 12 Maria 16. April 2012 um 06:26

    Wie toll, dass die Mama nun da ist. So wird die Geburt deines dritten Kindes ein Drei-Generationen-Frauen-Erlebnis! Die Mama wird dich so gut unterstützen und wir denken auch alle an dich.

    Liebe Grüße,

    Maria

  12. 13 Frische Brise 16. April 2012 um 06:45

    Ich denke ganz doll an Euch!

  13. 14 dampfbuchtel 16. April 2012 um 08:39

    kein twittern, kein bloggen- das bist nicht du, liebe ramona ;-) ich nehme an (und hoffe), dass die kleine springforelle inzwischen das licht der welt erblickt hat. wenn ja, dann ein ganz dicker drücker von uns hier oben an euch 5 und eine wunderschöne erste zeit zusammen!

  14. 15 Sonja 16. April 2012 um 09:33

    Heyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy, Herzlichen Glühstrumpf!
    Habe gerade eben per Zufall deinen Eintrag bei Twitter entdeckt-und da ich nicht bei Twitter bin, gratuliere ich Dir einfach direkt hier: Alles, alles Gute für Euch und eine baldige Genesung! Hach wie schön, jetzt geht das Bonding und das Nesteln und die wunderbare Neugeborenenzeit wieder los!!!Fühl Dich gedrückt!
    LG Sonja

  15. 16 julia 16. April 2012 um 09:44

    Auch ich bin gerade bei Twitter vorbeigestoplert (war aber auch zu spannend …). Ich hoffe, Euch geht’s gut und ich wünsche Erholung und eine schöne erste Zeit!

  16. 17 Merynea 16. April 2012 um 10:10

    Herzlichen Glückwunsch! (sofern das Würmchen schon auf der Welt ist)

    Wir wünschen dir eine schöne weitere Zeit und eine gute Genesung.

    Liebe Grüße

  17. 18 misslavender 16. April 2012 um 12:01

    allerherzlichsten glückwunsch und eine wunderbare kennenlernzeit! ♥

  18. 19 Mumintroll 16. April 2012 um 12:32

    Gratuliere dir ganz herzlich!!!(habe schnell bei twitter vorbei geschaut)
    Wünsche dir und dem kleinen Menschlein alles Gute
    Lieber Gruss
    Bettina

  19. 20 Tipamum 16. April 2012 um 14:31

    Hallo Ramona,

    bin schon eine Weile ein stille Leserin und habe natürlich in den letzten Tagen auch mitgefiebert. Ich wünsche Euch alles alles Gute für den Zwerg, für Dich natürlich und für Euch als Familie. Lass Dich schön umsorgen und verwöhnen und habe vor allem Geduld – ich weiss wie es Dir jetzt geht (zumindest körperlich) – hatte auch zwei Kaiserschnitte.

    Seid lieb gegrüßt.
    Sabine

  20. 21 Mondenkind 16. April 2012 um 19:05

    Ui wie schön und herzlichen Glückwunsch! Ein kleiner Junge (hab ich doch gleich gesagt…) Wie schön! Bin schon gespannt auf deinen Bericht. Erhol dich gut… ist nicht so angenehm die ganze Sache – ich weiß ja. Alles Liebe und eine schöne Kennenlernzeit euch!

  21. 22 Frische Brise 16. April 2012 um 20:00

    Ich gratuliere erst unter dem offiziellen Blogeintrag ;-)

  22. 23 Dorle 17. April 2012 um 09:06

    Glückwunsch!!! Und alles gute dem sternguckerle! Erholt euch gut.


  1. 1 Die gute Fee « Jademond Trackback zu 2. Mai 2012 um 06:07
  2. 2 Geburtsbericht, Teil 1 « Jademond Trackback zu 6. Mai 2012 um 06:22

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: