Sat Nam Rasayan

bennewitz_sommerferien 11

Als ich auf dem Pfingstcamp ankam, war ich emotional noch ziemlich durch den Wind. Ich spürte diese Niedergeschlagenheit, die innere Unordnung. Nachwirkungen des Kaiserschnittes. Unfrieden. In den Morgenrunden besprachen wir immer den Tagesablauf. Wir konnten Themen ansprechen, uns etwas wünschen. Eine befreundete Yogalehrerin ab mir kurz vorm Camp den Tipp, doch mal zu versuchen, mit Sat Nam Rasayan meinen Energiefluss wieder zu richten. Das erschien mir eine tolle Idee. Also fragte ich in die Runde, ob jemand der anwesenden Yogis Sat Nam Rasayan konnte und mich behandeln würde. Und ja, jemand bot sich an. Im Laufe des Camps fanden wir ein paar ruhige Minuten, zogen uns in ein Zelt zurück und ich bekam eine Heilbehandlung. Weil der Sternengucker grad im Tragetuch schlief, durfte er auf meinem Bauch liegend weiterschlafen. Grob umschreiben kann man eine Sat nam Rasayan Behandlung so: einer liegt da und entspannt und der andere sitzt daneben und meditiert. Hihih. In Wirklichkeit ist das natürlich etwas komplexer. Zumindest für den Behandler. Denn ich lag tatsächlich nur da und entspannte. So ca 20 min. Und fühlte mich wohl.

Mein Heiler hat mir in einem Gespräch danach erzählt, daß er gut die Blockade am Kaiserschnitt spüren konnte, die meinen Körper energetisch in zwei Teile spaltet. Er kontne wieder Fluß reinbringen. Und ein schönes Bild hat er noch gesehen, was er mir mitgeben wollte. Ich mag es sehr gern:

Mein Körper, geteilt. Oben und Unten. Ein Teich auf dem eine Seerose blüht. Die Seerose verwelkt, es kommt von unten ein Fisch und nimmt sie ins Maul, zieht sie tief tief nach unten unter die Wasseroberfläche. Er vergräbt die Blüte im Schlamm. Ganz weit und tief im Schlamm. Dabei entstehen Luftblasen, die nach oben steigen. An der Wasseroberfläche werden sie zu Seifenblasen und steigen weiter hoch, wo sie zerplatzen und auf das Wasser fallen und zu vielen neuen Blüten werden.

Ist das nicht schön? Dieses Bild hat mir viel Kraft gegeben.

Ich kann natürlich nicht sagen, ob es die Heilbehandlung war, die vielen Gespräche oder die Akkupunktbehandlung meiner Yin-Meridiane bei der Hebamme & Globuli, als ich wieder daheim war… oder die Summe all dessen. Aber seitdem geht es mir viel besser. ich bin wieder ausgeglichen, lebensfroh und optimistisch.

Advertisements

3 Responses to “Sat Nam Rasayan”


  1. 1 bhajankaur 3. Juli 2012 um 06:50

    na, da freue ich mich aber, dass das so ein guter Rat war und du gleich jemand gefunden hast, der oder die so gut mit dir arbeiten konnte. Übrigens ist es oft so, dass man nicht weiß, was wie gewirkt hat. Mir scheint es oft, dass wir mit Sat Nam Rasayan grundlegende Hindernisse aus dem Weg räumen und dann sind wir offen auch für alle anderen Helfer und Helferchen. Es ist einfach eine großartige Methode!
    Das Beste ist, dass es dir jetzt so viel besser geht. Love and Light Bhajan Kaur

  2. 2 Huppicke 3. Juli 2012 um 08:35

    Solche Bilder, die andere für einen sehen, können soviel Kraft und gute Gefühle bewirken. Vielleicht auch, weil man sich ein Stückchen erkannt fühlt.


  1. 1 Mein Jahresrückblick 2012 « Jademond Trackback zu 31. Dezember 2012 um 12:15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: