Abschied

abschied

Heute hat der kleine große Wolf seinen letzten Tag im Gemeindekindergarten. Nach einem Jahr wechselt er nun in den Montessorikindergarten, der zur Schule gehört*. Er sieht das ganze ziemlich cool. Heute wird also nochmal richtig gefeiert. Die Gruppe werkelt und bastelt schon die ganze Zeit, um ihm einen schönen Abschied zu gestalten. Für die etwas wehmütigen Erzieherinnen haben wir je einen Rosenstock mit einem kleinen Kärtchen besorgt. Und für die Kinderbande gibts Melone satt fürs leibliche Wohl.

*Dieser Wechsel ist eine von uns lange durchdachte Entscheidung. Sie entlastet uns zukünftig logistisch erheblich. Ausserdem entspricht der Kindergarten unseren pädagogischen Vorstellung um einiges mehr. Schon jetzt, durch das ganze Aufnahmeprozedere incl Hospitation, haben sich einige positive Veränderungen im Familienleben ergeben. Ich bin gespannt, was folgt.

2 Responses to “Abschied”


  1. 1 Passi 19. Juli 2012 um 19:09

    erschreck mich doch nicht so .. „abschied“ .. ich dachte schon :D

    wünsch dem kleinen, dass er sich im neuen kiga gut einlebt. aber er ist ja schon ein „grosser junge“ … das wird schon :)

    lg – frau kokolores


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: