Heiligendamm

Ostsee2012-144

Ostsee2012-123

Ostsee2012-105

An einem unserer 3 Ostseetage beschlossen wir, von Bad Doberan aus mit der Molli Richtung Kühlungsborn zu fahren. Da uns Kühlungsborn aber zu überlaufen war, beschlossen wir, vorher auszusteigen. Und zwar an der Steilküste. Ich habe während der ersten 4 Semester meines Studiums in Kühlungsborn gelebt und erinnere mich, daß der Strand an der Steilküste steiniger, aber weniger überlaufen war. Ausserdem kam die Steilküste meinem Wunsch nach Strandfundstücken (in diesem Fall Steine) auch etwas näher. So verbrachten wir nach einer aufregenden Molli-Fahrt ein paar entspannte Stunden an der Steilküste in Wittenbeck. Ich war sogar im Meer schwimmen.
Auf dem Rückweg machten wir einen kurzen Zwischenhalt in Heiligendamm. Da habe ich ja studiert. Aus Nostaligiergründen wollte ich nochmal die alte Hochschule besuchen, die nach Abschluss meines Grundstudiums nach Wismar auf den Campus gezogen ist (ich bin dann nach Hamburg umgesiedelt). Nein, Heiligendamm ist nicht mehr, was es mal war. Überhaupt nicht. Nix übrig von dem Flair des kleinen Ostseekurortes. Alles umzäunt und umzingelt, von Nobelhotels durchzogen. Der Rest runtergekommen. Ich hätte gern mehr Zeit gehabt, meine Lieblingsorte zu besuchen. Den Kinderstrand, Haus Weimar…Aber zur Hochschule habe ich es geschafft und ein paar Bilder gemacht. Schade, daß ich grad keine vorher-Bilder dagegensetzen kann.

fak_heiligendamm-1

fak_heiligendamm-2

fak_heiligendamm-4

fak_heiligendamm-6

Notizen am Rande:

  • Wie klein die Welt ist, zeigte sich mal wieder auf dem Gatkacamp. Im Gespräch mit einer Gatkaschwester stellte sich heraus, daß ich während meiner letzten drei Monate in Heiligendamm bei ihrem Vater in einer Ferienwohnung, die er ausserhalb der Saison an Studenten vermietete, zusammen mit einer Freundin wohnte. Damals kannten wir uns noch nicht (und die Wohnugn war auch noch nicht so aufgehübscht). Ihr könnt euch sicher unsere Aha-Gesichter vorstellen, als sich das ganze langsam erschloss. Beider ihre Eltern haben auch in Heiligendamm studiert und sie hat viel Zeit an der Hochschule miterlebt. Drachenfest. Seifenkistenrennen. Fand ich nett :-)

3 Responses to “Heiligendamm”


  1. 1 christine 6. August 2012 um 08:33

    ich habe auch in heiligendamm studiert. habe 2000 mein diplom noch schnell zwischen umzugskartons gemacht, bevor es nach wismar ging. seitdem war ich nicht mehr dort. eigentlich müssten wir uns ja irgendwie über den weg gelaufen sein…
    liebe grüsse
    christine

  2. 2 catcouch 20. August 2012 um 09:45

    in heiligendamm war ich in den 90ern auch öfter, da ich an der fak freunde hatte… ich komme ja gebürtig aus rostock, bin aber auch schon ewig nicht mehr in heiligendamm gewesen, aber von den schicken neuen hotels habe ich gehört,,,


  1. 1 Urlaubsmitbringsel « Jademond Trackback zu 17. August 2012 um 06:41

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: