Nach dem ersten Schultag

Ferienende

Nun enthalte ich euch natürlich nicht das „danach“. Ich Muttertier hab natürlich hibbelig die Rückkehr der beiden Kinder erwartet. Eine Kleinigkeit hatte ich den beiden gerichtet. So war das früher bei uns auch. zum Schulanfang gabs eine kleine Schultüte mit einer Nettigkeit drin. Und zwar bis ich meine Ausbildung gemacht habe. Diese Tradition führe ich fort. (2010, 2011).
Gegen 13:30 Uhr also klingelte die Bande an der Tür. Ich öffnete und fand eine Tochter, die ihren kleinen Bruder Huckepack trug. Beide waren gutgelaunt und erzählten beim Mittagessen von ihrem Tag. Die Tochter von ihrer Mitbringliste („Mama, ich möchte, daß du so wenig wie möglich neu kaufst!“), der Wolf, daß er mit einer echten Säge des Erziehers sägen durfte. Und das die Schwester ihn vom Kindergarten wieder abgeholt hat zum Nachhausebus.Ausserdem brachte er seine leere Brotdose abgespült & sauber wieder mit nach Hause.

Gänzlich geschmolzen ist mein Mutterherz aber hierbei:

Tochter: „Ich denk schon, daß es dem Wolf gefallen hat. Als ich Pause hatte, hat er mit einer Feuerwehr gespielt.“
Ich: „War er draussen?“
Tochter: „Nein. Drinnen.“
Ich: „Hast du ihn im Kindergarten besucht?“
Tochter: „Nein, aber ich hab durchs Fenster gelinst, ob es ihm gutgeht.“

 

6 Responses to “Nach dem ersten Schultag”


  1. 1 Kassiopeia 14. September 2012 um 07:49

    Wenn die Kinder so auf einander Acht geben, geht einem doch wirklich das Herz auf! Einfach wunderwunderschön!

  2. 2 blauerhibiskus 14. September 2012 um 08:05

    wie süß ist das denn?
    wir haben auch immer was bekommen zum schulstart, schöne tradition wie ich finde!

  3. 3 FibrePiratess 14. September 2012 um 08:10

    Ach ist das eine süße Schwester!

  4. 4 Inés 14. September 2012 um 08:19

    Schön so ne grosse Schwetser zu habe….. ich war auch grosse Schwester, aber da war es alles etwas anders :-)

  5. 5 silke 14. September 2012 um 13:18

    tolle grosse schwester!

  6. 6 Mama im Wachstum 14. September 2012 um 18:02

    Wie lieb von deiner Tochter! Es ist so schön zu wissen, dass die Kinder auch füreinander da sind, umso mehr, je älter sie werden. Ein sehr entlastender Gedanke! Schöne Säckchen hast du da vorbereitet. Wir haben auch immer was bekommen zu Schulbeginn. Im Freundeskreis meiner Eltern haben Bekannte für alle befreundeten Familien immer ein „Schultütenfest“ veranstaltet, meistens die letzte Grillerei der Saison. Lang, lang ists her… Alles Liebe, katharina


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: