Soulemama’s Karotten-Tomaten-Suppe

carrot tomatoe soup

Dieses Rezept wollte ich schon so lange schreiben. Nun ist die Tomatensaison fast vorbei. Wer noch welche erwischt, sollte es unbedingt noch ausprobieren, bevor der Sommer ganz auf Herbst umstellt. Ansonsten merkt es Euch für nächsten Sommer. Jetzt weiss ich nämlich, warum Soulemama immer wieder von ihrer Karotten-Tomaten-Suppe schwärmt, auf die ihre Familie so abfährt. Auch in meiner Familie kam die Suppe gut an. Lecker, sag ich Euch!

Und hier das übersetzte Rezept. Original von Soulemama.

Karotten-Tomaten-Suppe (auf Wunsch vegan)

2 EL Butter (oder Ghee oder Öl..)
100 ml extra virgin Olivenöl
1,8 kg Tomaten, gehäutet* und halbiert, Stielansatz entfernt
3/4 TL Meersalz
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
(optional) frische Zweige Thymian, Oregano oder Rosmarin
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Stangen Sellerie, gewürfelt
5 mittelgroße Karotten (Möhren, GelbeRüben), gewürfelt
3 Zehen Knoblauch, verdrückt
ca 500 ml Gemüsebrühe
frisches Basilikum, kleingeschnitten
(ca 100 ml Sahne) –>schmeckt auch ohne Sahne

Geschnittene Tomaten auf ein Backblech legen. Mit dem größten Teil des Olivenöls begiessen (2 EL oder so übrig lassen) und mit Salz & Pfeffer würzen.  Für ein bisschen mehr geschmack, kannst du frische Oregano oder Thmianzweige auf die Tomaten legen. Im Ofen bei 180°C für 30 min backen.
Nach ca 15 min, Butter und Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel, Sellerie, Karotten und Knoblauch hinzufügen und dünsten, bis das gemüse beginnt, weich zu werden (ca 15 min)
Wenn die Tomaten fertig sind, diese zusammen mit der Brühe in den Topf geben (vorher die Kräuter entfernen). Bei schwacher Hitze köcheln lassen bis alles Gemüse weich ist (ca 15 min).
Die Suppe pürrieren und wieder auf den Herd stellen und langsam erhitzen. Kleingeschnittenes Basilikum und ggf Sahne hinzufügen.

*Zum Häuten die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und kurz stehenlassen, dann mit einem spitzen Messer schälen. Die Schale rollte sich schon beim Einstechen weg.

Ich habe die Suppe auch ausprobiert, indem ich die Tomaten nicht im Backofen gebacken habe (Stromverbrauch und so), sondern in der Pfanne geschmort und dann zur Suppe gegeben und ein weiteres Mal, wo ich alles gleich in einem Topf zubereitet habe. Ist alles lecker geworden. Man muss sich also nicht akribisch ans Rezept halten.

3 Responses to “Soulemama’s Karotten-Tomaten-Suppe”


  1. 1 Kathrin 3. Oktober 2012 um 15:42

    Die Suppe sieht wirklich sehr lecker aus! Ich kann mir vorstellen, dass die Tomaten besonders aromatisch sein werden durch das vorherige Anbraten. Toll! Ich werde sie nachkochen :)

  2. 2 frau siebensachen 3. Oktober 2012 um 19:50

    rat was es hier montag gab… ;-)
    ich liebe diese suppe auch sehr – und mache sie einfach mit guter biotomatenpassata aus der flasche. beim anschmoren vom gemüse geb ich auch immer etwas frischen geriebenen ingwer dazu für die innere wärme, und statt sahne geht auch ein klecks pflanzen’sahne‘ oder cashewcreme.
    buon apetito!

  3. 3 winnieswelt 15. Oktober 2012 um 10:32

    oh klingt das guuuuuuuuuuuut – kopiert, in ein Dokument gepackt und wird ausprobiert … sobald die 30 Tage Challenge Vegan for fit rum sind ;-)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: