Frische Kokosnüsse

kokosnuss 2

kokosnuss 1

Ich hatte euch vor einiger Zeit ja schonmal die Lippenpfleger auf Basis von Kokosöl vorgestellt. Nun habe ich vor einer Weile auch eine Kiste junger Kokosnüsse zum Testen bekommen. Ich liebe junge Kokosnüsse. Das erfrischende Wasser, das schlabbrige Fruchtfleisch. Die Kinder auch. Der Mann weniger. Aber diese hier, die waren richtig gut! Die waren sogar besser als die, die ich bisher hatte. Und die sind schon gut. Fettes Fruchtfleisch, das richtig nach Kokos schmeckte. Leckeres sattes Wasser, auch mit Kokosgeschmack. Da hat sogar der Mann mitgegessen und getrunken. Einzig das Öffnen war etwas schwierig. Da habe ich gar kein „Auge“ zum Reinstechen gefunden. Aber wir haben sie doch geöffnet bekommen. Gleich im Kühlschrank gelagert, haben sich die Kokosnüsse wirklich lange gehalten (peinlichst eingeteilt, damit nicht der Wolf alle gleich wegfuttert und der Rest der Familie leer ausgeht)

Danke, daß wir testen durften.

Die Kokosnüsse kann man bei Coconow in einer 9er Kiste oder einzeln bestellen. In dem auf Kokosprodukte spezialisierten Shop gibt es auch Kokosblütenzucker (mit karameligem Geschmack) und kaltgerührte Kokosseife (da stört mich ein wenig die unhandliche eckige Form. Bisschen kleiner und runder fände ich ergonomischer.)

Noch ein paar Kokosnuss-Fakten

  • Kokoswasser ist in der Lage, abgelagerte Schwermetalle wie Quecksilber aus dem Körper zu Transportieren
  • Kokoswasser gilt als Heilmittel bei Magen- und Verdauungsproblemen
  • Aufgrund seiner isotonischen Eigenschaft eignet sich Kokoswasser optimal zur Rehydrierung des Körpers, z.B. nach dem Sport.
  • sie wird in tropischen Ländern als Muttermilchersatz verwendet und gilt neben Banane und Avocado zu den „vollständigen“ Lebensmitteln (Quelle)

Ich könnte gerade jetzt auch eine gebrauchen. Mich hat es irgendwie heut Nacht ausgeknockt und heut sitze ich hier mit Magenschmerzen und Wärmflasche auf dem Bauch.

Bei meinen beiden letzten Geburten habe ich auch Kokoswasser (leider nur aus dem Tetrapack – viel unleckerer) getrunken. Das war erfrischend und stärkend und gleichzeitig nicht belastend. Wär cool gewesen, da so frische Kokosnüsse zu haben.

15 Responses to “Frische Kokosnüsse”


  1. 1 blauerhibiskus 19. Oktober 2012 um 11:35

    oh, ich liebe kokosnüsse! danke für den tipp bzw. link…

  2. 2 ichmaggruen 19. Oktober 2012 um 12:30

    ich liebe auch frische kokosnüsse. aktuell mag ich am liebsten das kokoswasser aus der dose: http://shop.michelbergerhotel.com/product/coconut-water
    ich find das ist noch viel fruchtiger und leckerer als das original. an die tetrapacks bin ich nie rangekommen, die fand ich eklig.

  3. 3 tinapappnase 19. Oktober 2012 um 12:33

    Schon damals auf Deinen Tipp hin habe ich mir fest vorgenommen ein paar Kokosnüsse für die Geburt zu bestellen :) So zum Krafttanken.

    Klingt so lecker…. Im Januar dann…. :)

    LG

  4. 4 Simone Freudenzauber 19. Oktober 2012 um 14:45

    Wir bestellen auch ab und an Kokosnüsse… Hmmm lecker…

  5. 5 catcouch 19. Oktober 2012 um 15:00

    Das erinnert mich an unsere Reisen in Südindien… da gibts die Kokosnüsse an jeder Ecke für umgerechnet 20 Cent das Stück – unsere damals 2jährige Tochter konnte gar nicht genug davon bekommen – wär auch ein Grund, mal wieder nach Indien zu reisen…

  6. 6 sandra 19. Oktober 2012 um 17:47

    ich liebe kokosnuss. weshalb ich mir auf bali gleich eine vom baum schlagen ließ. und den inhalt völlig entgeistert wieder ausspuckte. also, entweder die kokosnuss war noch nicht reif oder ich mag das wasser drin einfach nicht. aber das fruchtfleisch… ein traum.

  7. 7 winnieswelt 19. Oktober 2012 um 18:26

    oh, … und Tschüss, … bin dann mal beim LINK

  8. 8 liessi 21. Oktober 2012 um 10:37

    das ist ja mal ein toller tip. die ausgewachsenen kokosnüsse haben immer soviel kokosnussfleisch, das schaffe ich gar nicht auf einmal zu essen und dann ist es nach einigen tagen leider immer schlecht. weiches fleisch könnte man ja noch mahlen und dann trocknen.

  9. 9 Reisel 22. Oktober 2012 um 07:37

    Junge, frische Kokosnüsse…einfach lecker.
    Weiß jemand, wo man welche bekommt, die ungespritzt sind und aus fairem Handel stammen?

    • 10 jademond 22. Oktober 2012 um 07:48

      Frag doch mal nach, woher diese kommen. Von Tropenkost weiss ich, dass sie von Kleinbauern aus Thailand kommen und unbehandelt sind.

      • 11 Reisel 24. Oktober 2012 um 07:17

        „Unsere Kokosnüsse beziehen wir von einem zertifizierten Importeur

        Dieser kauft die Nüsse im Ursprungsland auf dem freien Markt zu den landesüblichen Marktpreisen .

        In der Regel sind das Kleinbauern , Plantagenwirtschaft in dem Sinne ist auf Grund der ersten Frucht , bei der Palme 30 (!) Jahre (noch) nicht etabliert .“

        Das war die Antwort. Ich finde sie trotzdem ein wenig „wacky“ – niemand hat wirklich da reingeschaut. „Zertifizierter Importeur“ (von wem zertifiziert), „auf dem freien Markt“ (woher genau stammen dann die Nüsse?) etc.
        Seitdem ich z.B. weiß, wieviele Kindersklaven im Kakaoanbau ihr Dasein fristen, bin ich extrem vorsichtig geworden.

      • 12 Reisel 24. Oktober 2012 um 12:07

        PS

        Von da
        http://www.ecas.nl/
        sind sie zertifiziert.
        Ich blicke, ehrlich gestanden, noch nicht ganz durch, ist viel zu lesen.

  10. 13 Rike 22. Oktober 2012 um 13:22

    Leider würde sich das für mich wegen der Versandkosten gar nicht lohnen – aber in größeren Asialäden bekommt man auch oft welche (Kühlregal).

  11. 14 Fräulein*Shafi 2. November 2012 um 14:16

    Wie lange hält sich denn so einen Kokosnuss? Wenn ich mir die zusenden lasse sind die ja auch „ungekühlt“ unterwegs. Kann ich die dann noch etwas liegen lassen?! Oder nur im Kühlschrank? :D Soviel Platz habe ich da gar nicht drin.

    • 15 jademond 2. November 2012 um 15:35

      Ich weiss es nicht. Unsere haben im Kühlschrank ziemlich lange gehalten, eine Freundin hatte sie nicht im Kühlschrank udn sie sind ihr wohl kaputt gegangen. Frag am besten beim Versender nach. Vielleicht kann er dir Auskunft geben?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: