Reisen

Wenn ich für eine Resie packe, dann ist es immer am schwierigsten zu überlegen, was ich einpacke. Nicht welche Klamotten – das geht immer sehr schnell – sondern was zu tun. Denn ich reise meistens im Zug, da habe ich theoretisch viel zeit zum lesen, Stricken etc. Und dann visualisiere ich mich auch total entspannt am Urlaubsort, lässig im Café sitzend und Briefe schreibend oder in der Natur mit dem Skizzenbuch auf dem Schoss & Stift in der Hand. Oder in der Bahn mit dem Strickzeug, im Bett abends mit einem guten Buch. Natürlich sollte ich dann auch für jede meiner Launen entsprechend Material dabeihaben. Eine zeitlang führte das wirklich dazu, daß ich mit mehr Entertainment Gepäck als Klamotten gereist bin. Mittlerweile bin ich natürlich etwas erfahrener geworden und packe nicht mehr ganz so viele Sachen ein. Aber die realistische Betrachtungsweise fehlt mir noch immer. Nun also wieder die Frage aller Fragen: Was packe ich ein?

  • Den Pullover fürs Tochterkind, wo aber nur noch der Ärmel fehlt, den ich wahrscheinlich auf einer Bahnfahrt in 2 Stunden fertig habe (und dann den Rest der Reise mit mir herumschleppe)?
  • Socken, die ich schon vor mehr als einem Jahr begonnen habe, aber jetzt endlich mal beenden könnte? Socken sind ein gutes Reisestrickprojekt. Ich habe 12 Stunden Bahnfahrt & 3 Offline-Abende zum Stricken.
  • Könnte da nicht noch ein weiteres Projekt dazu? Vielleicht das Puppenkleidchen?
  • Was zum Lesen? Falls ich zum Lesen komme. Nein, nix zum Lesen. Werde eh keine Konzentration für Text haben. Falls doch, gibt es noch die Bahnzeitschrift. Kurzweilig genug für Zwischendrin.
  • Briefe. Ein bisschen Schreibzeug werde ich einpacken. Falls ich doch wo gemütlich essen gehe und der Sterngucker grad schläft. Dann nutze ich gern die Wartezeit aufs Essen, um lieben Menschen ein paar Zeilen zu widmen. So richtig echt auf Papier.

Nichtz zu vergessen sind diesmal auch dicke Sachen, da es schon recht winterlich ist in Freiburg (noch nicht so kalt wie hier, aber doch schon Winter). Die Tochter reist mir ihrem eignem Trolley, ich meist mit Rucksack oder Reisetaschen & Kinderwagen.

6 Responses to “Reisen”


  1. 1 Frische Brise 6. Dezember 2012 um 08:35

    Gute Reise!

    Ich sitze auf Bahnfahrten auch einfach gerne am Fenster und lasse die Landschaft vorbei ziehen und auf mich wirken. Einfach mal ohne irgendetwas zu tun und ohne Nachdenken und in die Gegend gucken.
    Entspannt prima.

  2. 2 blauerhibiskus 6. Dezember 2012 um 08:47

    Oh das kenne ich. Ich habe meistens drei Bücher und fünf Zeitschriften mit dabei und jammere weil mein Rucksack so schwer ist. Oder der Liebste jammert weil er alles schleppen muss. Aber ich kann mich einfach so schlecht entscheiden. Ojeeee…
    Ich wünsch dir eine schöne Reise und ein paar wundervolle Tage!

  3. 3 Amelie 6. Dezember 2012 um 09:14

    Hut ab! Ich hab mich die letzen Jahre immer gescheut mit meinen Kindern per Bahn zu verreisen. Viel zu anstregend!

    Jetzt würde es wohl so langsam gehen (5,5 und 9,5 Jahre sind sie alt) aber auch ich müsste mir gut überlegen was ich für SIE zur Beschäftigung einpacken müsste.
    Ich fahre 1x/Woche mit beiden je 30 min/Strecke mit dem Stadtbus – mein Wochen-Highlight. Nicht.
    Ich wünsche Dir eine schöne, entspannte Reise und ein paar nette Tage in Freiburg.
    Amelie

  4. 4 AJH 6. Dezember 2012 um 10:46

    Ich wünsche dir eine gute Reise und entspannende Tage im Breisgau! =)
    Liebe Grüße
    AJH

  5. 5 Selket 7. Dezember 2012 um 12:24

    Für´s Reisen habe ich für mich eBooks entdeckt, da muss ich mich nicht entscheiden, welches ich mitnehme ;-)
    Schöne Reise!

  6. 6 naturmama 7. Dezember 2012 um 21:54

    Ich hoffe, Du hast (hattest?) eine gute Reise, ohne Langeweile. Wünsche schöne Tage in Freiburg! Herzlichst, Caro


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: