Faulitage

Wir geniessen noch die letzten freien Tage Ferien und Urlaub. Die Tochter schlumpert im Schlafanzug herum, bis sie das Haus verlassen möchte, telefoniert ewig lange mit ihren Freundinnen (das macht sie sonst allerdings auch) und isst, wann es ihr beliebt. Der Wolf hat beschlossen, ein paar Tage Urlaub bei Oma zu machen. Der ist also bis Samstag gar nicht da (das erste mal! Das fühlt sich total komisch an. Die nächste Mini-Loslassübung für Muttern.). Der Sterngucker errobbt sich nun seine Umgebung und wird immer mobiler. Diese neue Fähigkeit gleich er durch Anhänglichkeit, häufiges Stillen und getragen-werden-wollen aus. Immer mal wieder im sicheren Hafen einlaufen, sozusagen, von seinen Erkundungstouren durch das Wohnzimmer (Lieblingsziel: Tannenbaum, dicht gefolgt von Steckdosenleiste mit Kabeln). Die Treppenschutzgitter wurden gerade geliefert.
Unsere Bindehautentzündungen sidn am Abklingen, noch bisschen trockne Augen und Juckreiz, aber auch da Besseurng in Sicht. Mich quälen grad schlimme Halsschmerzen. Jedesmal schlucken kostet mich Überwindung. Deshalb esse ich grad nur Rohkost, um meinen Körper bei der Entgiftung zu unterstützen. Auf anderes fehlt mir eh der Appetit. Vielleicht ist es ein kleiner Wink, wieder etwas achtsamer mit mir selbst umzugehen. War ja eh Plan.
Nebenher arbeite ich bereits wieder den ein und anderen kleinen Kundenauftrag ab, strukturiere geistig den kommenden Alltagsbeginn und überlege, wie ich bestimmte Abläufe optimieren kann.
Ich lese (ich habe viele schöne Bücher bekommen in letzter Zeit) und stricke wenig.
Am Wochenende treffen wir nochmal Familie und Freunde, holen den Wolf ab und lassen so die Rauhnächte und Faulitage langsam ausklingen.

Ab nächster Woche gibt es dann meinen Blog in neuem Kleid. Ich renoviere dieses virtuelle Zuhause ein wenig.

5 Responses to “Faulitage”


  1. 1 Christine Volm 3. Januar 2013 um 15:09

    Liebe Jademondin – frische Ingwerscheibchen lutschen oder in die Backentasche legen und Brombeerblätter kauen und das Halsweh ist morgen weg. Gute Besserung! LG Christine

  2. 2 Micha 3. Januar 2013 um 15:57

    Oh, da bin ich schon gespannt auf den neuen virtuellen Look und wünsche noch ein paar entspannte Tage!

  3. 3 winnieswelt 3. Januar 2013 um 17:10

    Nun, FAUL SEIN gehört einfach auch mal dazu ♥ es klingt zumindest dennoch alles sehr harmonisch bei euch und das ist die Hauptsache. Gute Besserung und ich bin auf das neue BLOG-GEWAND gespannt!

  4. 4 silke 3. Januar 2013 um 17:30

    schlafanzug-outfit ist hier momentan auch extrem angesagt & am blog-outfit sitz ich ebenfalls gerade :)
    viel spaß beim basteln & genesen!

    @christine: ingwerscheiben lutschen, pur??? puh, das würde mir die schleimhäute verbrennen!

  5. 5 Mama im Wachstum 4. Januar 2013 um 01:58

    Ich wünsch dir gute Besserung! Grad kann ich gar nicht glauben, dass der Sterngucker schon robbt, du hast doch grad erst gepostet, dass du schwanger bist…. wie die Zeit vergeht! Wir genießen das „Ferienherumgelungere“ auch sehr. Und auf dein neues Blogoutfit freu ich mich schon! Alles Liebe, Katharina


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: