Search Results for 'rezept'

Rezept :: Kürbislasagne

kuerbislasagne

Die leckere Kürbislasagne aus dem podcast, die auf Wunsch auch vegan/laktosefrei zubereitet werden kann. Ich finde sie besonders lecker durch die getrockneten Tomaten.

Zutaten

  • 800 g Hokkaido Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 in Öl eingelegte Tomaten
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter (oder Pflanzenmargarine) und bisschen was für die Form
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Milch (alternativ Pflanzenmilch zB Soja, Reis, Hafer)
  • geriebene Muskatnuss
  • 16 Lasagneplatten
  • (150 g geriebener Käse)

Zubereitung:

Kürbis waschen, halbieren, entkernen. Zwiebeln & Knoblauch schälen, Tomaten abtropfen lassen und Öl auffangen. Alles 1/2 cm groß würfeln.

2 EL Tomatenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Würfel darin kurz andünsten, mit 150 ml Brühe ablöschen und ca 4 min köcheln lassen. Salzen & Pfeffern.

Für die Sauce Butter zerlassen, Mehl einrühren, anrösten. Milch angiessen. Dabei gut rühren, damit keine Klümpchen entstehen. 10 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Auflaufform einfetten. Abwechselnd Lasagne-Platten und Gemüse einschichten. Mit Lasagneplatten abschliessen. Restliche Brühe angiessen, Sauce auf der Oberfläche verteilen. Nun eventuell noch den Reibekäse drüber streuen und bei ca 200°C etwa 30 – 40 min im Ofen backen (ab und zu mal testen, ob die Lasagneplatten schon gar sind).

Reicht für ca 4-5 Personen, je nach Hunger und Größe der Portionen.
Dazu schmeckt ein Salat.

Advertisements

Nächste Seite »



%d Bloggern gefällt das: